Newsticker
Grüne entscheiden über Aufnahme von Koalitionsgesprächen – Junge Union setzt Deutschlandtag fort
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. FC Ingolstadt
  5. FC Ingolstadt: Tomas Oral: „Es gibt keinen Grund, alles über den Haufen zu werfen“

FC Ingolstadt
20.11.2020

Tomas Oral: „Es gibt keinen Grund, alles über den Haufen zu werfen“

Könnte am Sonntag gegen Magdeburg nach mehrmonatiger Verletzungspause sein Comeback feiern: Dennis Eckert-Ayensa (links).
Foto: Roland Geier

Plus Ingolstadts Trainer Tomas Oral wird nach der letztwöchigen 1:4-Niederlage beim SV Waldhof Mannheim im Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Magdeburg wohl keine großen Änderungen in der Startelf vornehmen. Eckert-Ayensa ist wieder eine Kader-Option.

Ingolstadt „Mund abputzen und volle Konzentration auf die Partie gegen den 1. FC Magdeburg“ – diese Parole hat Ingolstadts Trainer Tomas Oral nach der höchsten Saisonniederlage in der vergangenen Woche beim SV Waldhof Mannheim (1:4) ausgegeben. Nach einer langen Trainingswoche erwarten die Schanzer nun am Sonntag (15 Uhr) jene Magdeburger, die indes als Tabellenvorletzter auf den endgültigen Befreiungsschlag hoffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.