Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. International
  5. Primera Division: Real-Coach "total sauer": Abpfiff beim Bellingham-Siegtor

Primera Division
03.03.2024

Real-Coach "total sauer": Abpfiff beim Bellingham-Siegtor

Der späte Treffer von Real Madrids Jude Bellingham zählte nicht.
Foto: Jose Breton/AP

Jude Bellingham trifft in der Nachspielzeit zum vermeintlichen Sieg für Real Madrid - doch der Treffer zählt nicht. Der Ex-Dortmunder protestiert und sieht die Rote Karte. Der Ärger ist groß.

So etwas hatte Carlo Ancelotti noch nicht erlebt. "Es ist etwas noch nie dagewesenes passiert. Das ist mir noch nie passiert und es gibt nichts mehr hinzuzufügen. Ich denke, er hat einen Fehler begangen", sagte der Trainer nach dem 2:2 (1:2) von Real Madrid beim FC Valencia.

Der spanische Fußball-Rekordmeister wähnte sich nach einem Kopfballtreffer von Jude Bellingham in der langen Nachspielzeit als Sieger. Doch das Tor zählte nicht, weil Schiedsrichter Jesús Gil Manzano abgepfiffen hatte, während die Flanke geschlagen wurde. Bellingham protestierte heftig und sah dafür die Rote Karte.

"Wir haben uns über die Rote Karte von Bellingham geärgert, weil er nichts Beleidigendes gesagt hat. Es war Enttäuschung. Er hat "fucking goal" gesagt, und das ist die Wahrheit", sagte der 64 Jahre alte Ancelotti. "Wir sind total sauer." Real legte gegen den Platzverweis Protest ein. "Mal sehen, was der Schiedsrichter ins Protokoll schreibt." Laut spanischen Medien hatte Bellingham gesagt: "Verdammt noch mal, das ist ein Tor! Der Ball ist in der Luft. Was zur Hölle ist das?"

Real bleibt mit 66 Punkten Spitzenreiter vor dem FC Girona, der ebenso wie der drittplatzierte FC Barcelona erst am Sonntag spielt. Am Mittwoch ist dann RB Leipzig zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zu Gast bei den Königlichen, die das Hinspiel 1:0 gewannen. "Wir müssen zur Normalität zurückkehren, weil wir ein wichtiges Spiel haben", sagte Ancelotti.

In Valencia sorgten Hugo Duro (27. Minute) und Roman Jaremtschuk (30.) binnen drei Minuten für die 2:0-Führung der Gastgeber. Vinicius Junior, der in Valencia schon Ziel rassistischer Beleidigungen war, verkürzte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Das Real-Team mit Antonio Rüdiger, Toni Kroos und dem genesenen Bellingham drückte nach der Pause auf den Ausgleich, für den dann erneut Vinicius Junior (76.) sorgte. Das nicht gegebene Tor von Ex-BVB-Star Bellingham war der Schlusspunkt der 100-minütigen Partie. "Wenn er pfeift, wenn der Ball geklärt wird, in Ordnung, aber er lässt ihn weitermachen und wir hatten die Gelegenheit", sagte Ancelotti.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.