Sport / Fußball / Nationalmannschaft
Thomas Müller steht vor seinem 100. Länderspiel. Foto: Jan Woitas
Länderspiel-Jubiläum

Von Maradona verjagt, von Löw belohnt: Müller vor 100.

Niklas Süle (r) und Co. wären derzeit nur im zweiten Topf für die Auslosung zur WM-Qualifikation. Foto: Christian Charisius
Auslosung

Deutschland derzeit nicht im besten Topf für EM-Quali

Deutschland könnte bei der Auslosung für die EM-Qualifikation zur Fußball-EM 2020 nicht im Topf der zehn besten Mannschaften eingruppiert werden.

Hofft auf die jungen Spieler im DFB-Team: Reinhard Grindel. Foto: Sören Stache.
Nations League

DFB-Boss Grindel: Fortschritt geht vor Ergebnis

Für DFB-Präsident Reinhard Grindel geht im letzten Länderspiel des Jahres am Montag in der Nations League gegen die Niederlande Fortschritt vor Ergebnis.

Leroy Sane (l) setzt sich gegen Kirill Nababkin aus Russland durch und erzielt das 1:0. Foto: Christian Charisius
3:0 im Test gegen Russland

Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Neuer: Im 83.

Stürmt für Hannover 96: Niclas Füllkrug. Foto: Peter Steffen
DFB-Team

Klose empfiehlt Hannovers Füllkrug für Nationalelf

Miroslav Klose sieht Hannovers Torjäger Niclas Füllkrug als mögliche Lösung für das Stürmerproblem bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Fehlt in der Partie gegen Russland: Natinalspieler Marco Reus. Foto: Peter Kneffel
DFB-Team

Reus über Löw: "Wir vertrauen ihm nach wie vor"

Fußball-Nationalspieler Marco Reus kann die Kritik an Joachim Löw nicht nachvollziehen und hält eine Ablösung des Bundestrainers für unnötig.

Hält nicht viel von der Nations League: Berti Vogts. Foto: Patrick Seeger
Ex-Bundestrainer

Berti Vogts: Nations League "sofort wieder abschaffen"

Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts hält die Nations League für gescheitert.

Bei der Veranstaltung in Leipzig mit rund 200 Schülern war Timo Werner besonders gefragt. Foto: Jan Woitas
Testländerspiel gegen Russland

Timo Werner glaubt an Aufschwung: "Fans was zeigen"

Timo Werner mag Länderspiele in vertrauter Umgebung. In seiner Geburtsstadt Stuttgart schoss er einst zwei Treffer - nun will er in seiner Fußball-Heimat Leipzig die torlose Zeit im DFB-Trikot beenden. Beim Neuaufbau nach dem WM-Desaster hat Werner eine Schlüsselrolle.

Bundestrainer Joachim Löw muss auf Julian Draxler verzichten. Foto: Ina Fassbender
DFB-Team

Draxler sagt für Russland-Spiel ab

Bundestrainer Joachim Löw muss nach dem Ausfall von Schalke-Stürmer Mark Uth im Test-Länderspiel gegen Russland auch auf Julian Draxler verzichten.

Steht im Kader der russischen Nationalmannschaft: Fußball-Nationalspieler Roman Neustädter. Foto: Marius Becker
Leipzig statt Luschniki

Neustädter und Rausch mit Russland zu Gast

Einst trugen sie das deutsche Trikot. Nun laufen sie für Russland auf. Die Ex-Bundesligaprofis Roman Neustädter und Konstantin Rausch wollen in Leipzig zeigen, dass sie sich richtig entschieden haben.

Marco Reus fällt verletzt für das DFB-Team im Spiel gegen Russland aus. Foto: Peter Kneffel
Nicht einsatzfähig

Verletzter Reus fehlt DFB-Team gegen Russland

Die Fußball-Nationalmannschaft muss im Länderspiel gegen Russland am Donnerstag ohne Marco Reus auskommen.

Populär in Russland: Nationaltrainer Stanislaw Salamowitsch Tschertschessow. Foto: Jan Woitas
Testspiel gegen Deutschland

Russen-Trainer Tschertschessow hält viel von Löw

Die russische Nationalmannschaft hat gute Karten, in der Nations League aufzusteigen. In der Partie gegen Deutschland geht es für Trainer Tschertschessow auch ums Image. Er traut Joachim Löw weiter viel zu. Gute Erinnerungen hat der Coach an Dresden, böse an Leipzig.

Mit bislang 98 Länderspielen ist Thomas Müller der erfahrenste Akteur im aktuellen Aufgebot von Bundestrainer Löw. Foto: Jan Woitas
950. Länderspiel

DFB-Team gegen Russland ungeschlagen - Müller vor der 99

Zahlen und Personalien zum Test-Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Russland.

DFB-Juniorenchef Meikel Schönwitz sieht in dem Misserfolg auch eine große Chance. Foto: Oliver Killig
Deutscher Nachwuchs

Talente werden weniger - WM-Misserfolg "wohnt Chance inne"

Lange galt die Nachwuchs-Ausbildung im deutschen Fußball als mustergültig. Jetzt drohen die Super-Talente auszugehen. Das blamable WM-Aus der Nationalmannschaft unterstreicht, wie sehr die Zeit für Veränderungen drängt. Löw, Kuntz & Co. nennen Ansätze.

Wird gegen Deutschland nicht spielen können: Russlands Star Artjom Dsjuba. Foto: Antonio Calanni/AP
Testspiel

Russlands WM-Star Dsjuba fällt gegen Deutschland aus

Der russische Stürmer Artjom Dsjuba wird wegen einer Knieverletzung nicht am Testspiel gegen Deutschland am Donnerstag (20.

Stefan Kießling kann sich immer noch einen Einsatz für die Nationalmannschaft vorstellen. Foto: Marius Becker

Kießling hat Nationalelf noch nicht abgehakt

Bundesliga-Torschützenkönig Stefan Kießling hat das Kapitel Fußball-Nationalmannschaft noch nicht endgültig abgehakt.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach war an dem Gespräch beteiligt. Foto: Peter Steffen

Gespräch zwischen DFB und DFL ohne konkretes Ergebnis

Die Spannungen zwischen dem Deutschen Fußball-Bund und der Deutschen Fußball Liga sind ausgeräumt, die Suche nach einem neuen DFB-Sportdirektor geht vorerst weiter.