Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. Nationalmannschaft: Erste Spiele nach WM: DFB-Team gegen Peru und Belgien

Nationalmannschaft
27.01.2023

Erste Spiele nach WM: DFB-Team gegen Peru und Belgien

Will einiges mit seiner Mannschaft ausprobieren: Bundestrainer Hansi Flick.
Foto: Christian Charisius, dpa

Die Gegner für die ersten Länderspiele der Fußball-Nationalmannschaft nach der WM-Enttäuschung im März sind fix. Für den Bundestrainer sind die Partien der Start in die lange EM-Vorbereitung.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in den ersten Länderspielen seit dem WM-Vorrunden-Aus in Katar auf Peru und Belgien. Wie der Deutsche Fußball-Bund beschloss, sind die Südamerikaner am 25. März in Mainz der Auftaktgegner in diesem Jahr, am 28. März folgt in Köln das Nachbarschaftsduell mit Belgien.

Bis zur Heim-EM im Sommer 2024 hat die DFB-Auswahl nur noch Testspiele zu absolvieren.

Wie der DFB weiter mitteilte, will Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für die beiden Partien voraussichtlich am 17. März bekannt geben. "Wir freuen uns sehr auf die Spiele - alle brennen darauf, dass es endlich wieder losgeht", sagte Flick. Für seine Mannschaft beginnt damit die lange Vorbereitung auf die Europameisterschaft. "Wir fiebern diesem Turnier mit großer Vorfreude entgegen und wollen eine Mannschaft entwickeln, die mit Leidenschaft, Begeisterung und Stolz für Deutschland attraktiv und erfolgreich Fußball spielt", sagte Flick.

Neuer-Ersatz im Tor

"Für uns kommt es jetzt darauf an, einige Dinge auszuprobieren, dabei werden wir mutige und auch überraschende Entscheidungen treffen", fügte der 57-Jährige hinzu. Die "Sport Bild" hatte zuletzt berichtet, Flick baue zwar weiter auf Routinier Thomas Müller, wolle bei den ersten Spielen des Jahres aber auf den 33-Jährigen verzichten. Der Offensivspieler des FC Bayern München, der selbst angekündigt hatte, weiterhin immer zur Verfügung zu stehen, solle eine Pause erhalten.

Bislang hat noch kein Nationalspieler nach der WM seinen Rücktritt erklärt. Nach dem Beinbruch von Kapitän Manuel Neuer (36) gilt dessen langjähriger Stellvertreter Marc-André ter Stegen (30) als Nummer eins im Tor.

Zur DFB-Auswahl zurückkehren wird dann der einstige Weltmeister und Teamchef Rudi Völler, diesmal in seiner Rolle als Nachfolger des beim DFB nach der WM ausgeschiedenen Direktors Oliver Bierhoff.

Der von den Fans zum Nationalspieler des Jahres gewählte Jamal Musiala betonte ebenfalls, er freue sich auf die kommenden Spiele. "Denn wir alle wollen unter Beweis stellen, was wir wirklich können, welche Qualität wir eigentlich im Team haben. Als Mannschaft müssen wir aus den Erfahrungen dieser WM lernen und gestärkt aus ihr hervorgehen. So ein Erlebnis kann eine Mannschaft zusammenschweißen", sagte der 19-Jährige vom FC Bayern München in einem Interview auf der DFB-Homepage.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.