Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Nationalmannschaft
  5. Nationalmannschaft: Köpke und Vogts: Nagelsmanns Neuer-Entscheidung richtig

Nationalmannschaft
10.06.2024

Köpke und Vogts: Nagelsmanns Neuer-Entscheidung richtig

DFB-Torhüter Manuel Neuer steht nach seinem Patzer gegen Griechenland in der Kritik.
Foto: Rolf Vennenbernd, dpa

Viele Jahre trainierte Andreas Köpke bei der Nationalmannschaft Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen. In der Debatte um die Nummer 1 für die EM schlägt er sich auf die Seite des Bundestrainers.

Andreas Köpke hält den Kurs von Bundestrainer Julian Nagelmann in der Torwart-Diskussion für richtig und traut Manuel Neuer trotz einiger Patzer eine fehlerfreie EM zu.

"Er hat sich ja dafür entschieden und dann muss man dazu stehen. Ein Torwart braucht trotzdem auch seine Sicherheit", sagte Köpke bei einem Treffen der Europameister von 1996 im Europa-Park in Rust der Deutschen Presse-Agentur.

Dass sich Nagelsmann auch nach Neuers Fehler beim Gegentor in der Turniergeneralprobe gegen Griechenland (2:1) kompromisslos zur Nummer eins bekannt habe, sei unumgänglich gewesen. "Wenn es bei der EM nicht laufen sollte, wird es sowieso weiter Diskussionen geben. Aber ich bin überzeugt, dass Manu das gut einschätzen kann. Auch ihn zu verteidigen und jetzt zu sagen, dass es keine Diskussion gibt, ist der richtige Weg", sagte Köpke.

Auch Vogts pro Neuer

Ex-Bundestrainer Berti Vogts sieht nach der Vorbereitung noch ein anderes Argument pro Neuer als EM-Torwart. "Die Abwehrspieler sind es gewohnt, mit Manuel zu spielen. Es ist sehr, sehr wichtig, dass gerade in der Defensive eine gewisse Ordnung herrscht. Es spricht für den Trainer, dass er Manuel dieses Vertrauen wieder geben wird", sagte der 77-Jährige.

Auch die Entscheidung pro Neuer (38) als EM-Stammtorwart bereits im März noch vor dessen Comeback in der Fußball-Nationalmannschaft sei gut gewesen, meinte Köpke, der Neuer und dessen Herausforderer Marc-André ter Stegen lange Zeit als Bundestorwarttrainer unter Chefcoach Joachim Löw betreut hatte. "Er hat sich ja frühzeitig festgelegt auf Manu, was ich auch richtig finde", meinte der 62-Jährige.

Fehler gegen Real war brutal

Ohnehin könne Neuer seine Leistungen selbst einschätzen. "Manu ist erfahren genug. Er weiß, dass er einige Schwächen gezeigt hat jetzt. Auf der anderen Seite hat er aber auch gezeigt, zu was für Leistungen er noch imstande ist. Auch gegen die Ukraine, wo er den Fehler gemacht hat, hat er davor überragend gehalten. Oder gegen Real Madrid. Da hat er die Bayern im Spiel gehalten, dann passiert ihm das - das ist natürlich brutal. Aber er ist erfahren genug und weiß, wie er mit diesen Dingen umgehen muss. Die Fehler hat er jetzt gemacht und bei der EM wird er fehlerfrei durchkommen, glaube ich", sagte Köpke.

Mit Herausforderer ter Stegen (32) zeigte der Europameister von 1996 Mitgefühl für die schwere Situation als ewige Nummer zwei. "Für Marc tut es mir leid, weil er bei Barcelona auch seit Jahren Top-Leistungen bringt und an Manu nicht vorbeikommt", sagte Köpke.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.