Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball
  4. Saudi Pro League: Übertragung live im TV und Stream - Wann spielen Ronaldo, Benzema, Neymar und Mané?

Fußball
14:02 Uhr

Übertragung der Saudi Pro League: Ronaldo, Neymar und Co. live im TV und Stream

Cristiano Ronaldo ist der wohl bekannteste Spieler in der Saudi Pro League.
Foto: Samah Zidan/AP, dpa

Die Saudi Pro League hat sich mit Ronaldo, Neymar und Co. namhafte Stars geangelt. Wie die Übertragung der Liga im TV und Stream abläuft, das erfahren Sie hier.

Die Vereine aus der höchsten saudi-arabischen Fußball-Liga, der Saudi Pro League, befinden sich derzeit sprichwörtlich in einem Kaufrausch. Zunehmend bewegt es (Alt-)Stars aus dem europäischen Spitzenfußball in die Wüste nach Saudi-Arabien. Dabei werden teilweise astronomische Summen für die jeweiligen Spieler bezahlt. Gleichzeitig stellen die fürstlich bezahlten Gehälter attraktive Offerten dar, denen die Stars aus Europa zunehmend folgen. Somit lässt sich erkennen, das die Saudi Pro League sportlich zwar weiterhin den europäischen Spitzenligen hinterhinkt, die zuletzt getätigten Transfers die Wahrnehmung, Ausstrahlung und sportliche Qualität der Liga dennoch haben ansteigen lassen.

Dies macht sich natürlich auch in Deutschland bemerkbar. Doch wo und wann ist die Saudi Pro League mit Stars wie Ronaldo, Neymar, Benzema und Co. zu sehen? Wir verraten Ihnen in diesem Artikel, wie Sie die Liga verfolgen können.

Saudi Pro League: Übertragung im TV und Stream

Im Zuge des Aufschwungs der Saudi Pro League hat sich der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN die Übertragungsrechte für die kommenden zwei Spielzeiten gesichert. Zu jedem Spieltag werden fortan die drei besten Spiele live übertragen. Um diese verfolgen zu können, bedarf es demnach eines Abonnements. Das günstigste Paket ist dabei DAZN WORLD, das monatlich 6,99 Euro kostet.

Video: SID

Aber auch beim Pay-TV-Angebot MagentaSport  gibt es die Möglichkeit, ein bis zwei Partien pro Spieltag mit deutschem Kommentar live zu verfolgen. Dabei kann zwischen einem Jahresabonnement für 12,95 Euro oder einem monatlich kündbarem Abonnement für 19,95 Euro gewählt werden.

Termine, Spielplan und Austragung der Saudi Pro League

Wie man dem Spielplan von DAZN entnehmen kann, startete die Saudi Pro League am Freitag, dem 11. August 2023, mit der Partie Al-Ahli gegen Al-Hazem SC. Insgesamt kämpfen 18 Mannschaften um die Meisterschaft, die seit 1976 ausgespielt wird. Der letzte Spieltag ist am 27. Mai 2024.

Zur Übersicht stellen wir Ihnen noch einmal alle wichtigen Informationen rund um die Saudi Pro League vor:

Lesen Sie dazu auch
  • Start: 1. Spieltag am 11. August 2023
  • Ende: 34. Spieltag am 27. Mai 2024
  • Anzahl der Teams: 18
  • Übertragung im Free-TV: -
  • Übertragung im Stream: DAZN, MagentaSport

Ronaldo, Neymar, Benzema und Co.: Diese Stars spielen in der Saudi Pro League

Der wohl bekannteste Spieler der Saudi Pro League ist Cristiano Ronaldo, der bei Al-Nassr unter Vertrag steht. Auch Karim Benzema zog es nach Saudi-Arabien. Der französische Stürmer spielt für Al-Ittihad. Dazu gesellt sich der Brasilianer Neymar, der zum Rekordmeister Al-Hilal mit insgesamt 18 Titeln wechselte.

Aber auch zahlreiche andere (Alt-)Stars zog es in die Wüste. Sadio Mané, N'Golo Kanté, Riyad Mahrez, Jordan Henderson, Roberto Firmino und viele weitere nahmenhafte Spieler sind den Schritt nach Saudi-Arabien gegangen, um sich in der Saudi Pro League zu beweisen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden demnach in der vermeintlich exotischen Saudi Pro League auf viele bekannte Gesichter stoßen.