Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Glosse: Das bittere Aus des Michal Sadilek

Das bittere Aus des Michal Sadilek

Glosse Von Tilmann Mehl
11.06.2024

Die tschechische Nationalmannschaft muss auf einen ihrer Spieler verzichten – wegen eines Dreiradunfalls.

Kinderkrankheiten zählen zu den unerfreulichen Herausforderungen. Für Kinder, aber fast noch mehr für die Eltern. Masern, Mumps, Motzigkeit. Ein Dreikampf, der in vielen Familien ausgetragen wird. Sieger gibt es keine. Ein weithin unbeleuchtetes Feld sind die Kinderverletzungen. Buben und Mädchen schaffen es erstaunlich oft, sich den Arm zu brechen. Sie fallen von Rollern und Bäumen, stürzen beim Schlittschuhlaufen – und schaffen es dabei immer wieder, sich auf ihren brüchigen Ärmchen abzustützen.

Die besonders wagemutigen Kinder versuchen sich daran, Treppenhäuser mit dem Dreirad zu bezwingen. Auch Risikoabwägung will erst noch gelernt werden. Nun aber ist der Bogen zur Europameisterschaft fast schon geschlagen. Große Turniere sind immer auch die Turniere der verpassten Chancen. Marco Reus kennt sich bestens aus. Michael Ballack wurde dereinst von Kevin-Prince Boateng um die Möglichkeit gebracht, bei der WM 2010 zu reüssieren.

Der Legostein als natürlicher Gegner

Auch, um sich nicht unwägbaren Gefahren im Haushalt auszusetzen, kommen die Mannschaften vor den Turnieren in Trainingslagern zusammen. Wie schnell würde man sich ansonsten bei dem Versuch, das als Kinderzimmer nur noch zu erahnende Schlachtfeld zu durchwaten, einen Legostein weit in die Fußsohle eintreten. Oder die Hand zu einem Fall für den Chirurgen werden, wenn die Bügelperlen zu einem Einhorn erhitzt werden. Schlimme Stichverletzungen nach dem nicht adäquaten Umgang von Sicherheitsnadel und abgerissenem Teddybär-Ohr.

Manchem Spieler ist aber nicht zu helfen. Möglicherweise ist er in seiner Kindheit einmal zu selten vom Roller gefallen. Die Risikoabwägung hat immer noch keinen Punkt erreicht, in dem Kosten und Nutzen in einem guten Verhältnis stehen. Deswegen muss der bemitleidenswerte Michal Sadilek nun auf die EM verzichten. Der tschechische Nationalspieler hat sich kurz vor dem Turnier verletzt. Bei einem Dreiradunfall zog er sich eine Schnittwunde am Schienbein zu, die mit 65 Stichen genäht werden musste.

Video: ProSieben

Der 25-Jährige nutzte freilich keines der für den Hausgebrauch gedachten Mobile für Dreijährige. Er ist ja schon ein großes Kind und versuchte sich mit einem Kart an einem Berg. Der Berg gewann. Für Sadilek und die tschechische Nationalmannschaft ist das gleichermaßen bitter. So wie man Kinder nicht vor sämtlichen Gefahren des Alltags bewahren kann, ist es bei Fußballprofis eben auch. Eine der letzten Herausforderungen für Fußballtrainer.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.