Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball-Bundesliga: Übertragung im TV & Live-Stream - online schauen, Free-TV?, Sender, Sky oder DAZN? - heute 4.12.21

Handball
04.12.2021

Handball-Bundesliga: Übertragung der Saison 2021/22 im TV und Live-Stream

Der THW Kiel ist der amtierende deutsche Handball-Meister. Alle Details zur Übertragung der Handball-Bundesliga gibt es hier.
Foto: Uwe Anspach, dpa (Archiv)

Handball-Bundesliga: Die Mannschaften sind am 8. September in die Saison 21/22 gestartet. Wir haben hier alle Infos zur Übertragung live im TV und Stream für Sie parat.

Die Handball-Bundesliga der Männer ist in eine neue Runde gestartet. Die Liga existiert bereits seit dem Jahr 1966 und ist die höchste Spielklasse im deutschen Handball. In jeder Saison treten die unterschiedlichen Mannschaften im Modus jeder gegen jeden mit je einem Heim- und Auswärtsspiel gegeneinander an. Die Siegermannschaft wird am Ende schließlich Deutscher Handballmeister.

Wo werden die einzelnen Bundesligapartien im Handball ausgestrahlt? Lassen sich ausgewählte Matches auch im Free-TV oder Gratis-Stream anschauen? Wir verraten Ihnen hier alle wichtigen Infos zur Übertragung und den teilnehmenden Mannschaften.

Übertragung: So sehen Sie die Spiele der Handball-BuLi 2021/22 live im Free-TV und Stream

Der Großteil der Partien ist ausschließlich beim Münchener Pay-TV-Sender Sky im Fernsehen oder im Live-Stream über SkyGo zu sehen. Die Spiele werden dort von einem Experten-Team, das aus der Handballikone Stefan Kretzschmar sowie Heiner Brand, Martin Schwalb, Frank von Behren, Michael Kraus und Henning Fritz besteht, begleitet. Moderiert werden die Handball-Übertragungen von Jens Westen und Noah Pudelko. Um die Partien empfangen zu können, benötigen Sie ein Sky-Abo.

Video: SID

Darüber hinaus gibt es mehrere ausgewählte Matches auch im Free-TV zu sehen. So zeigen die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten rund um ARD/ZDF und die dritten Programme pro Saison insgesamt zwölf LIVE-Spiele gratis im Fernsehen.

Spielplan: Rahmen-Termine der Handball-Bundesliga - Saison 2021/22

Die aktuelle Saison der Handball-Bundesliga hat am 8. September 2021 mit dem ersten Spieltag begonnen. Die Spiele laufen bis zum 12. Juni 2022. Insgesamt gibt es 34 Spieltage.

Vereine: Diese Mannschaften spielen 2021/22 in der Handball-Bundesliga

In der Saison 2021/22 spielen insgesamt 18 Mannschaften um die Deutsche Meisterschaft. Und diese 18 Handballvereine sind in der aktuellen Saison Teil der Handball-Bundesliga:

  • THW Kiel
  • SG Flensburg-Handewitt
  • SC Magdeburg
  • Füchse Berlin
  • Rhein-Neckar Löwen
  • SC DHfK Leipzig
  • Frisch Auf Göppingen
  • MT Melsungen
  • TBV Lemgo Lippe
  • HSG Wetzlar
  • TSV Hannover-Burgdorf
  • Bergischer HC
  • HC Erlangen
  • TVB Stuttgart
  • HBW Balingen-Weilstetten
  • GWD Minden
  • Handball Sport Verein Hamburg
  • TuS N-Lübbecke

Gewinner: Wer hat in der Handball-BuLi in den vergangenen Jahren gewonnen?

Der amtierende Deutsche Meister in der Handball-Bundesliga ist THW Kiel. Die Mannschaft ist mit insgesamt 22 Siegen auch der erfolgreichste Verein der Liga. Dahinter folgen der VfL Gummersbach mit 12 Titeln und auf Platz 3 der Verein Frisch Auf Göppingen, welcher neun Mal Deutscher Meister wurde.

Jahr Sieger
2021 THW Kiel
2020 THW Kiel
2019 SG Flensburg-Handewitt
2018 SG Flensburg-Handewitt
2017 Rhein-Neckar Löwen
2016 Rhein-Neckar Löwen
2015 THW Kiel
2014 THW Kiel
2013 THW Kiel
2012 THW Kiel
2011 Handball Sportverein Hamburg
2010 THW Kiel
2009 THW Kiel
2008 THW Kiel
2007 THW Kiel
2006 THW Kiel
2005 THW Kiel
2004 SG Flensburg-Handewitt
2003 TBV Lemgo Lippe
2002 THW Kiel
2001 SC Magdeburg
2000 THW Kiel

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.