Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Motorsport
  4. Formel 1: Verstappen: Können Auto noch stark verbessern

Formel 1
10.06.2024

Verstappen: Können Auto noch stark verbessern

Red-Bull-Pilot Max Verstappen feiert seinen Sieg beim Grand Prix von Kanada.
Foto: Paul Chiasson/The Canadian Press/AP, dpa

Max Verstappen steuert auf seinen vierten WM-Titel nacheinander zu. Ganz zufrieden ist der Formel-1-Star in Kanada auch trotz seines Siegs aber nicht.

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen sieht auch nach sechs Siegen in neun Saisonläufen noch viel Steigerungspotenzial. "Wir haben Dinge, an denen wir arbeiten müssen, und Bereiche, in denen wir das Auto noch stark verbessern können", sagte der Red-Bull-Fahrer nach seinem hart erkämpften Triumph am Sonntag beim Großen Preis von Kanada in Montreal: "Wir werden alles analysieren und versuchen, uns zu verbessern."

Verstappen führt in der WM-Wertung nach neun von 24 Rennen mit 56 Punkten Vorsprung vor Charles Leclerc im Ferrari. Dabei läuft es aber nicht mehr so perfekt wie noch in der vergangenen Saison, als die Gegner oft chancenlos waren. Vor allem Bodenwellen und Randsteine bereiten seinem Auto große Probleme. "Wir wissen, dass das eine Schwäche ist. Das limitiert unsere Leistung und wir werden jetzt daran arbeiten", sagte Verstappen mit Blick auf den nächsten Grand Prix in zwei Wochen in Barcelona.

Zudem rückt auch die Konkurrenz geballt näher heran. Sowohl McLaren als auch Mercedes haben sich stark verbessert, einzig Ferrari enttäuschte in Kanada mit zwei Ausfällen und einer schwachen Leistung in der Qualifikation. "Es ist herausfordernder geworden, keine Frage. Aber wir sind immer noch vorn", sagte der dreimalige Weltmeister Verstappen, ergänzte aber: "Wir können uns nicht mal kleine Fehler leisten, jedes Detail zählt."

Tierische Begegnung auf der Strecke

Auf dem Weg zu seinem dritten Erfolg in Kanada nacheinander hatte der WM-Führende derweil eine Begegnung mit einem Murmeltier. "Er war fast tot. Ich dachte erst, das wäre ein Trümmerteil von einem Auto", sagte Verstappen. In der 32. Runde lief ihm das Tier in der letzten Schikane vor das Auto. "Ich musste für ihn bremsen, denn ich wollte sicher nicht, dass er bei mir im Auto steckt. So ein Murmeltier willst du nicht treffen", sagte Verstappen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.