Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Felix Götze in Dresden bespuckt - Reaktion auf Instagram

Rot-Weiß Essen
26.02.2024

Ex-FCA-Spieler Felix Götze bespuckt: "Erstes Mal in Fußballkarriere geweint"

Felix Götze von Rot-Weiß Essen wurde beim Spiel in Dresden am Wochenende verletzt.
Foto: Stefan Brauer/Defodi Images, dpa (Archivbild)

Als der ehemalige FCA-Spieler Felix Götze beim Spiel in Dresden mit einer blutenden Platzwunde vom Platz getragen wurde, beleidigten und bespuckten ihn Fans. Jetzt äußerte er sich zu dem Vorfall.

"Gestern habe ich das erste Mal in meiner Fußballkarriere geweint", schreibt Felix Götze, der ehemalige FCA-Spieler und Bruder des einstigen WM-Torschützen Mario, am Sonntag auf Instagram. Der 26-jährige Spieler des Drittligisten Rot-Weiß Essen hatte sich am Samstag in der Partie gegen Dynamo Dresden verletzt und musste mit einer blutenden Platzwunde vom Platz gebracht werden. Der Dynamo-Fanblock verabschiedete Götze mit "Auf-Wiedersehen-Rufen", als er auf vom Feld getragen wurde. Die Sanitäter mussten ihn zudem mit Regenschirmen vor Wurfgeschossen schützen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Felix Götze von Dynamo-Fans beschimpft und beworfen: "Es gibt Grenzen"

Es sei erniedrigend gewesen, mit blutendem Gesicht und unter Schock beleidigt, bespuckt und beworfen zu werden. "Es gibt Grenzen und die wurden gestern leider überschritten", so Götze einen Tag nach dem Vorfall. "Ich liebe diesen Sport und ich schätze alle Fans, denn ohne euch wäre der Fußball nicht das, was er ist. Bitte bleibt so voller Emotionen und mit diesem Feuer dabei." 

Aber bei allen Emotionen dürften gewisse Grenzen nicht überschritten werden, was am Samstag der Fall gewesen sei. "In jedem Trikot, das unten auf dem Rasen getragen wird, steckt ein Mensch", verdeutlicht der 26-Jährige.

Rot-Weiß Essen holt Punkt bei Dynamo Dresden – Götze mit Platzwunde

Dresden und Essen hatten sich am Samstag 2:2 (1:2) getrennt. Cedric Harenbrock (7. Minute) und Thomas Eisfeld (35.) brachten die Gäste von Rot-Weiß Essen zweimal in Führung. Tom Zimmerschied (11./47.) erzielte für Dynamo zweimal den Ausgleichstreffer. In der Nachspielzeit traf der Dresdner Paul Will (90.+2) per Kopf die Latte. Essens Götze klärte den zurückspringenden Ball und stieß dabei mit dem Dresdner Jakob Lemmer zusammen.

Lesen Sie dazu auch

Der Mittelfeldspieler war von 2018 bis 2023 beim FC Augsburg unter Vertrag. Währenddessen wurde er zeitweise an den 1. FC Kaiserslautern und an Rot-Weiß Essen ausgeliehen. Als Essen in der vergangenen Saison die Klasse hielt, wurde die Kaufoption für den ausgeliehenen Götze fällig.