Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj fordert Sondertribunal wegen des russischen Angriffskriegs
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Handball-EM 2020: Ex-Welthandballer Stephan kritisiert Bundestrainer: "Prokop nicht der richtige Mann"

Handball-EM 2020
20.01.2020

Ex-Welthandballer Stephan kritisiert Bundestrainer: "Prokop nicht der richtige Mann"

Ist kein großer Fan von Handball-Bundestrainer Christian Prokop: Daniel Stephan.
Foto: Jens Wolf/dpa

Harte Worte von Ex-Nationalspieler Daniel Stephan: Der 46-Jährige hält Bundestrainer Christian Prokop für eine Fehlbesetzung.

Ex-Welthandballer Daniel Stephan hält Christian Prokop für eine Fehlbesetzung im Amt des Bundestrainers."Christian Prokop ist nicht der richtige Mann für den Job des Bundestrainers. Und das war er in meinen Augen auch noch nie", sagte Stephan vor dem EM-Hauptrundenspiel der DHB-Auswahl gegen Österreich in einem Interview des Online-Portals Sportbuzzer.

Nach Ansicht des früheren Nationalspielers habe Prokop "nicht die Qualitäten, um den Bundestrainer abzugeben. Da fehlt mir einiges." Der 46 Jahre alte Stephan vermisst vor allem eine Weiterentwicklung der Mannschaft, die bei der EM zum vierten Mal nacheinander eine Medaille bei einem Großturnier verpasst hat - dreimal davon unter der Regie von Prokop.

"Wir hatten mit Spanien und Kroatien nur zwei große Gegner. Man musste fürs Halbfinale nur einen schlagen. Es war noch nie so leicht, bei einer EM ins Halbfinale zu kommen. Dass das verpasst wurde, dafür ist der Trainer mitverantwortlich", sagte Stephan. Er kritisierte das aus seiner Sicht statische Angriffsspiel der deutschen Mannschaft, der es zudem an einem Führungsspieler im Rückraum fehle. "Das ist das A und O. Da werden Spiele entschieden", so Stephan. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.