1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Nach Sturz: Springreiter Kreuzer aus Klinik entlassen

14.05.2019

Nach Sturz: Springreiter Kreuzer aus Klinik entlassen

Andreas Kreuzer stürzt mit seinem Pferd Balounito.
Bild: Rolf Vennenbernd (dpa)

Springreiter Andreas Kreuzer ist nach seinem schweren Sturz beim CHIO in Aachen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der 22-Jährige sei zu seinen Eltern nach Marienheide im Bergischen Land gereist, teilte die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit.

Kreuzer habe zwei bis drei Wochen absolutes Sportverbot. Er war bei dem Unfall glimpflich davongekommen und hatte sich eine Gehirnerschütterung und Prellungen zugezogen.

Sein Wallach Balounito war im Preis von Nordrhein-Westfalen am Aussprung einer zweifachen Kombination ins Straucheln geraten und gestürzt. Kreuzer fiel kopfüber auf den Boden und musste in die Klinik gebracht werden. Das Pferd blieb bei dem Sturz weitgehend unversehrt.

Kreuzer ist Bereiter im Stall von Bundestrainer Otto Becker in Sendenhorst bei Münster. Er gehört auch dem deutschen Perspektivkader an. 2011 feierte er mit dem dritten Platz im Großen Preis von Aachen seinen bislang größten Erfolg. (dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Braunschweigs Shaquille Hines (r) versucht Bayern-Profi Maodo Lo am Wurf zu hindern. Foto: Lino Mirgeler
BBL

Bayern und ALBA starten mit Siegen in Basketball-Playoffs

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen