Newsticker
USA unterstützen Ukraine weiter mit Milliarden-Hilfen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Wimbledon Spielplan 2022: Datum, Uhrzeit & Termine am 10.7.22

Grand Slam 2022
10.07.2022

Wimbledon-Spielplan: Alle Matches und Termine für 2022

Matteo Berrettini gegen Novak Djokovic (vorn) im Endspiel bei Wimbledon. Wer 2022 auf dem Centre Court spielen wird, verrät der Spielplan zu Wimbledon mit allen Matches und Terminen mit Uhrzeit und Datum
Foto: Joe Toth, Aeltc Pool/PA Wire/dpa (Archivbild)

Die prestigeträchtigen Wimbledon Championships steigen Ende Juni 2022 in der 135. Edition. Alle Informationen zum Turnier, die Top-Matches und den gesamten Spielplan finden Sie hier.

Wimbledon Spielplan: 2022 sind The Championships für den Zeitraum vom 27. Juni bis zum 10. Juli angesetzt. Die Termine, Uhrzeiten und den gesamten Zeitplan auf den Grounds entnehmen Sie diesem Artikel. Als drittes von vier Grand-Slam-Turnieren ist Wimbledon ein Sinnbild für höchste sportliche Performances. Legendär machen Wimbledon aber auch die vielfältigen Traditionen und die einzigartige Stimmung im All England Lawn Tennis and Croquet Club.

Termine, Beginn und Ende der Wimbledon Championships 2022

Wie das gesamte Turnier unterliegt auch die Terminplanung von Wimbledon langjährigen Traditionen. Jedes Jahr beginnen die Matches am letzten Montag im Juni oder am ersten Montag im Juli, genau zwei Wochen nach den ATP Queen's Club Championships. Der Sonntag der ersten Turnierwoche, der Middle Sunday, war traditionell ein Ruhetag. 2022 bricht Wimbledon erstmalig mit dem rest day.

Die wichtigsten Termine und Eckdaten der Wimbledon Championships 2022:

  • Start: 27. Juni 2022
  • Ende: 10. Juli 2022
  • Spielbeginn: jeweils um 12.00 Uhr (Outside Courts), 14.00 Uhr (Court No. 1), 14.30 Uhr (Centre Court)
  • Ort: All English Lawn Tennis and Croquet Club (AELTC), London, Vereinigtes Königreich
Video: wetter.com

Wimbledon Spielplan 2022: Alle Matches mit Datum und Uhrzeit

Die Main Events bei Wimbledon bestehen aus den Disziplinen Dameneinzel, Herreneinzel, Damendoppel, Herrendoppel und Gemischtes Doppel. Zusätzlich finden auch Junior Wettkämpfe und ein Rollstuhltennis-Turnier im Verlauf der zwei Wochen statt. 2022 ist das erste Wimbledon-Jahr mit 14 Spieltagen. Am Middle Sunday werden nun und in Zukunft ebenfalls Matches gespielt.

Diese Termine des Spielplans für Wimbledon 2022 sind aktuell bekannt:

Datum
Disziplin Runde Uhrzeit (vsl.)
27.06.2022 Herren- & Dameneinzel cancelled/postponed 1. Runde ab 12.00 Uhr
28.06.2022

Herren- & Dameneinzel

1. Runde ab 12.00 Uhr
 
29.06.2022

Herren- & Dameneinzel

2. Runde ab 12.00 Uhr

Herren- & Damendoppel 1. Runde ab 12.00 Uhr
30.06.2022

Herren- & Dameneinzel

2. Runde ab 12.00 Uhr

Herren- & Damendoppel

1. Runde

ab 12.00 Uhr
01.07.2022

Herren- & Dameneinzel

3. Runde

ab 12.00 Uhr


Herren- & Damendoppel

2. Runde

ab 12.00 Uhr


Mixed 1. Runde ab 12.00 Uhr
02.07.2022

Herren- & Dameneinzel

3. Runde

ab 12.00 Uhr


Herren- & Damendoppel

2. Runde

ab 12.00 Uhr

Mixed 1. Runde ab 12.00 Uhr

Junioren & Juniorinneneinzel 1. Runde ab 12.00 Uhr
03.07.2022

Herren- & Dameneinzel

4. Runde

ab 12.00 Uhr


Herren- & Damendoppel Achtelfinals ab 12.00 Uhr

Mixed Achtelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren & Juniorinneneinzel

1. Runde ab 12.00 Uhr
04.07.2022

Herren- & Dameneinzel

4. Runde

ab 12.00 Uhr


Herren- & Damendoppel Achtelfinals ab 12.00 Uhr

Mixed Viertelfinals

ab 12.00 Uhr


Juniorinneneinzel 2. Runde

ab 12.00 Uhr


Juniorendoppel 1. Runde

ab 12.00 Uhr

05.07.2022

Herren- & Dameneinzel

Viertelfinals

ab 14.00 Uhr


Herren- & Damendoppel Viertelfinals ab 14.00 Uhr

Mixed Halbfinals ab 14.00 Uhr

Junioreneinzel 2. Runde ab 12.00 Uhr

Juniorinnendoppel 1. Runde ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles Round Robin
 
ab 12.00 Uhr
 
06.07.2022

Herren- & Dameneinzel

Viertelfinals

ab 14.00 Uhr


Herren- & Damendoppel Viertelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel Achtelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinnendoppel Achtelfinals ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles

Round Robin
 
ab 12.00 Uhr
 
07.07.2022 Dameneinzel Halbfinals

ab 14.30 Uhr


Mixed Finale ab 14.30 Uhr

Herrendoppel Halbfinals ab 14.00 Uhr

Rollstuhltennis Einzel Viertelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel

Viertelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinnendoppel

Viertelfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel U14 ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles


ab 12.00 Uhr
08.07.2022 Herreneinzel Halbfinals

ab 15.45 Uhr


Damendoppel Halbfinals ab 15.30 Uhr
 

Rollstuhltennis Einzel & Doppel Halbfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel

Halbfinals ab 14.00 Uhr

Junioren- & Juniorinnendoppel

Halbfinals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel

U14 ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles


ab 12.00 Uhr
09.07.2022 Dameneinzel Finale

ab 15.00 Uhr


Herrendoppel Finale

ab 15.00 Uhr


Rollstuhltennis Finals

ab 12.00 Uhr


Juniorinneneinzel Finale ab 14.00 Uhr

Junioren- & Juniorinnendoppel Finale ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel U14 ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles
ab 12.00 Uhr
10.07.2022 Herreneinzel Finale ab 15.00 Uhr

Damendoppel Finale ab 15.00 Uhr

Junioreneinzel Finale ab 14.00 Uhr

Rollstuhltennis Finals ab 12.00 Uhr

Junioren- & Juniorinneneinzel U14

Finals ab 12.00 Uhr

Invitation Doubles
ab 12.00 Uhr

Die genauen Spielzeiten, Courts und Spielpaarungen werden jeweils am Vorabend des Spieltages bekannt gegeben. Erster Aufschlag auf den Outside Courts ist jeweils um 12.00 Uhr MESZ, auf dem No.1 Court um 14.00 Uhr und auf dem Centre Court um 14.30 Uhr. Die Ausnahme stellt das Finalwochenende dar. Dann beginnt das Spiel auf dem Centre Court erst um 15.00 Uhr.

Lesen Sie dazu auch

Teilnehmerfeld und Qualifikation für den "Heiligen Rasen"

Je 128 Frauen und Männer spielen in den Wettkämpfen im Herren- bzw. Dameneinzel bei Wimbledon 2022. Hinzu kommen je 64 Paare bei den Spielen im Männer- und Frauendoppel sowie 48 Paare bei den Mixed Doubles. Dabei treten einige Tennisspieler und -spielerinnen sowohl im Einzel als auch im Doppel an.

Für Wimbledon gibt es verschiedene Qualifikationswege. Einige Startplätze werden über das vorausgehende Qualifikationsturnier und als Wildcards vergeben. Die große Mehrheit der Teilnehmenden gelangt jedoch über die WTA- und ATP-Rankings auf die Courts. Eine der Teilnehmenden ist etwa Angelique Kerber. Ashleigh Barty tritt nicht an: Die Siegerin von 2021 gab nach ihrem Wimbledon-Sieg das Ende ihrer Tennis-Karriere bekannt. Roger Federer muss nach aktuellen Informationen verletzungsbedingt aussetzen, genau wie Alexander Zverev, der sich im Halbfinale der French Open das Sprunggelenk riss.

Titelverteidiger Novak Đoković steht wiederum auf der Teilnehmerliste. Die Tennisgröße aus Serbien erfuhr zuletzt starken Gegenwind, weil er trotz fehlender Covid-19-Impfung für die Australian Open nach Sydney flog und für sich eine Ausnahme der Einreisebeschränkungen einforderte. In England wurden alle Coronamaßnahmen fallen gelassen, deshalb stehen die Chancen für die Wimbledon-Zuschauer gut, Đoković live in Aktion zu erleben.

Für Aufsehen sorgte die Entscheidung der Wimbledon-Veranstalter, 2022 Teilnehmende aus Russland und Belarus auszuschließen. Mit Bezug auf den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine wollen die Organisatoren so ihre Position deutlich machen und Russland sanktionieren. Auch unter neutraler Flagge dürfen die russischen Tennisprofis nicht antreten. WTA und ATP kritisieren das Vorgehen scharf und kündigten an, die Wimbledon-Verantwortlichen dafür abzustrafen. Ein Grundsatz der ATP besagt, dass Spieler und Spielerinnen nicht aufgrund von Fehlverhalten ihrer Regierung vom Wettbewerb ausgeschlossen werden dürfen.

Rahmenprogramm, Traditionen und Wissenswertes zu Wimbledon 2022

Die Magie von Wimbledon spielt sich nicht nur auf den Rasenplätzen ab sondern auch drumherum. Traditionen, Mythen und eine besondere, altmodische Atmosphäre machen die Stimmung bei Wimbledon aus. Die Zuschauenden tragen Sonntagskleidung und Hut, auf den Plätzen gilt noch die alte Regel von mindestens zu 90 Prozent weißer Sportkleidung.

Den Balljungen und -mädchen wird eine besondere Ehre zuteil. Sie werden akribisch ausgewählt, müssen eine Empfehlung durch ihre Schulleitung erhalten und schriftliche sowie sportliche Tests bestehen. Erst in der Trainingsphase im AELTC werden dann die schlussendlichen ball boys und ball girls auserwählt.

The Championships, the Grounds oder "der heilige Rasen": Für Wimbledon gib es die verschiedensten Bezeichnungen. Synonym für das Turnier sind aber auch die strawberries and cream, die traditionell vom Publikum verspeist werden. Knapp 35 Tonnen Erdbeeren und 10.000 Liter Schlagsahne sind das jedes Jahr.

Wimbledon Stadion: Centre Court, Plätze und Gelände des AELTC

Wimbledon ist das einzige Grand-Slam-Turnier, das auf Rasenplätzen gespielt wird. Diesen Umstand nannte der All England Lawn Tennis and Croquet Club auch als Begründung für den rest day am Sonntag der ersten Spielwoche: Um die Qualität des Rasens sicherzustellen, war diese Pause bis 2021 notwendig. Neue Technologien ermöglichen es nun, die Rasenpflege effizienter und ohne Ruhetag zu gewährleisten, weshalb der freie Sonntag 2022 zum ersten Mal ausfällt.

Die Matches werden bei Wimbledon auf allen 19 Rasenplätzen des All England Clubs ausgetragen. Der wichtigste, der Centre Court, wird in der Regel nur zwei Wochen im Jahr während des Grand-Slam-Turniers bespielt, in Ausnahmefällen verlängert sich die Spielzeit auf dem Centre Court auf drei Wochen. Der Haupttennisplatz bei Wimbledon hat ein riesiges Schiebedach und bietet bis zu 15.000 Zuschauenden Platz. Auch der Court No. 1 ist exklusiv für die Championships im Betrieb und fasst 12.000 Besuchende. Insgesamt bietet der AELTC 42.000 Wimbledon-Gästen Platz.

Diese Tennis-Stars gingen in der Vergangenheit als Sieger aus Wimbledon hervor

35 Millionen Pfund Preisgeld wurden bei Wimbledon 2021 insgesamt ausgeschüttet. 1,7 Millionen Pfund erhielten Sieger und Siegerin im Einzel. 2021 war jedoch auch das erste Wimbledon-Jahr seit langer Zeit, in dem das Preisgeld geringer ausfiel als im Vorjahr. Das sind die Erstplatzierten vergangener Wimbledon Championships:

Jahr
Dameneinzel Herreneinzel Damendoppel Herrendoppel Gemischtes Doppel
2021 Ashleigh Barty

Novak Đoković

Hsieh Su-wei, Elise Mertens Nikola Mektić, Mate Pavić Neal Skupski, Desirae Krawczyk
2019 Simona Halep

Novak Đoković

Hsieh Su-wei, Barbora Strýcová

Juan Sebastián Cabal, Robert Farah

Latisha Chan, Ivan Dodig
2018 Angelique Kerber

Novak Đoković

Barbora Krejčíková, Kateřina Siniaková

Mike Bryan, Jack Sock Nicole Melichar, Alexander Peya
2017 Garbiñe Muguruza Roger Federer Jekaterina Makarowa, Jelena Wesnina

Łukasz Kubot, Marcelo Melo

Martina Hingis, Jamie Murray
2016 Serena Williams Andy Murray Serena Williams, Venus Williams Pierre-Hugues Herbert, Nicolas Mahut Heather Watson, Henri Kontinen

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.