Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere Tote bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Sport
  3. WM 2022: Marokko – WM-Kader 2022, Trainer, Trikot, Gruppe F, WM-Historie, Rekordspieler, Rekordtorschütze, Prognose

WM in Katar
17.12.2022

WM 2022: Marokko im Check – Kader, WM-Historie und Chancen in Katar

Bei der WM in Katar 2022 tritt Marokko in Gruppe F an. Wir haben alle Infos rund um Trainer, Trikot, Kader, WM-Historie sowie eine Prognose für Sie.
Foto: Oliver Weiken, picture alliance/dpa (Archivbild)

Marokko ist mit starken Spielern zur WM in Katar gereist. In unserem WM-Check haben wir alle Infos zum Kader, zur WM-Historie, zum Trainer und zu den Chancen von Marokko.

Der marokkanischen Nationalmannschaft waren bisher keine größeren Erfolge vergönnt. Selbst den Afrika-Cup konnte das Land erst einmal 1976 gewinnen und seither sind außer einer Qualifikation für das Achtelfinale bei der WM 1986 keine nennenswerten Meilensteine mehr hinzugekommen. Auch in diesem Jahr war es bei der WM in Katar für das afrikanische Team nicht leicht. In der Gruppenphase bekam es Marokko mit Geheimfavorit Belgien und mit Kroatien zu tun. Das internationale Turnier hat am 20. November begonnen. Die Übertragung der WM 2022 im Free-TV übernehmen wie immer das ZDF und die ARD. 16 Partien gibt es allerdings nur im Pay-TV bei MagentaTV zu sehen.

Marokko: WM-Kader 2022 und Prognose

Der Kader von Marokko hat großes Potenzial bewiesen und das Team hat bei der WM in Katar mit Achraf Hakimi einen echten Superstar im Gepäck. Das Top-Talent hat schon bei Real Madrid, Borussia Dortmund und Inter Mailand gespielt und steht aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Trotz der positiven Entwicklung der Mannschaft wurden die Chancen, bei der WM in Katar weit zu kommen, von Beobachtern als eher schlecht eingestuft. In der Gruppenphase trafen die Marokkaner nicht nur auf den Vizeweltmeister Kroatien (0:0), sondern auch auf das belgische Nationalteam, das derzeit auf Rang 2 der FIFA-Weltrangliste steht (2:0 für Marokko).

Marokko hat jedoch alle Erwartungen übertroffen und als Gruppenerster die K.o.-Phase des Turniers erreicht. Erst im Halbfinale schied die Mannschaft aus, jetzt steht sie im Spiel um Platz drei.

Video: SID

Walid Regragui ist erst seit August 2022 Chef-Trainer der marokkanischen Nationalmannschaft. Sein Vorgänger Vahid Halilhodzic wollte Hakim Ziyech und Noussair Mazraoui aufgrund von Disziplin-Problemen nicht für den WM-Kader nominieren. Unter Regragui sind die beiden Talente aber nun doch nach Katar gereist. Das ist der WM-Kader von Marokko im Überblick:

Tor:

  • Bono (FC Sevilla)
  • Munir Mohamedi(Al-Wehda)
  • Ahmed Reda Tagnaout (Wydad Casablanca)

Abwehr:

  • Achraf Hakimi (Paris St. Germain)
  • Noussair Mazraoui (FC Bayern)
  • Romain Saiss (Besiktas)
  • Nayef Aguerd (West Ham United)
  • Achraf Dari (Stade Brest)
  • Jawad El-Yamiq (Real Valladolid)
  • Yahia Attiyat Allah (Wydad Casablanca)
  • Badr Benoun (Qatar SC)

Mittelfeld:

  • Sofyan Amrabat (AC Florenz)
  • Selim Amallah (Standard Lüttich)
  • Abdelhamid Sabiri (Sampdoria Genua)
  • Azzedine Ounahi (Angers SCO)
  • Bilal El Khannouss (KRC Genk)
  • Yahya Jabrane (Wydad Casablanca)

Angriff:

  • Hakim Ziyech (FC Chelsea)
  • Youssef En-Nesyri (FC Sevilla)
  • Sofiane Boufal (Angers SCO)
  • Zakaria Aboukhal (FC Toulouse)
  • Ez Abde (CA Osasuna)
  • Ilias Chair (Queens Park Rangers)
  • Abderrazak Hamdallah (Al-Ittihad)
  • Walid Cheddira (SSC Bari)
  • Anass Zaroury (FC Burnley)

WM 2022: Marokko-Trainer Regragui ist erst seit August 2022 der Chef des Teams

Nur drei Monate vor dem Beginn der Fußball-WM in Katar hat sich das marokkanische Nationalteam von Nationaltrainer Vahid Halilhodzic getrennt. Der neue Coach heißt Walid Regragui und hat vorher den marokkanischen Verein Wydad AC trainiert. Von 2012 bis 2013 war er allerdings schon einmal Co-Trainer von Marokko. Sein Vorgänger hatte Vahid Halilhodzic und Hakim Ziyech nicht mit nach Katar nehmen wollen, weil die beiden laut dem Ex-Coach Probleme mit der Disziplin hätten. Unter Regragui kamen beide Spieler aber wieder auf zum Einsatz.

Walid Regragui.
Foto: Abdelhak Senna, picture alliance / dpa (Archivbild)

Marokko: Trikot zur WM 2022

Das Heimtrikot von Marokko für die WM 2022 ist eher schlicht gehalten. Rot ist die Grundfarbe des Trikots und es verfügt außerdem über grüne Akzente am Ende der Ärmel und am Kragen. Auf Brusthöhe sind links und rechts vom Sponsorenlogo außerdem zwei grüne Rechtecke zu sehen. Eines davon hinterlegt das Wappen der Mannschaft.

Das Auswärtstrikot ist dagegen vornehmlich in Weiß gehalten. Zu den Farbakzenten an den Ärmeln und am Kragen kommt neben Grün noch Rot hinzu. Das Wappen ist hier in der Mitte auf Brusthöhe zu finden. Darunter befindet sich ein Kreis, der aus abstrakten Formen besteht und im Inneren die Buchstaben "MAR" für Marokko aufweist. Sie können sich beide Varianten des marokkanischen Trikots auf der Webseite wmtrikots.info ansehen.

WM 2022: Gruppe von Marokko

Die Gruppen-Auslosung hätte für Marokko besser laufen können. Das Nationalteam musste laut Spielplan der WM 2022 als erstes gegen Vizeweltmeister Kroatien antreten (0:0) und hat sich danach auch mit einem 2:0 Sieg gegen Belgien bewiesen. Der Einzug in die K.o.-Runde war für die marokkanische Nationalmannschaft eine enorme Leistung und vielleicht sogar eine kleine Sensation. Mit dem Gruppensieg der Marokkaner haben wohl nur die wenigsten Fußball-Experten gerechnet.

Gruppe F:

Marokkanische Nationalmannschaft bei Weltmeisterschaften: WM-Historie von Marokko

Der größte bisherige Erfolg bei einer Weltmeisterschaft war für das marokkanische Nationalteam das Erreichen des Achtelfinales bei der WM 1986 in Mexiko. Seither war für das Team immer schon in der Vorrunde des Turniers Schluss. Auch in diesem Jahr stehen die Chancen für Marokko schlecht, die Statistik positiv zu beeinflussen. Das ist die WM-Historie von Marokko im Überblick:

Jahr Gastgeberland Ergebnis Trainer
1930 Uruguay nicht teilgenommen
1934 Italien nicht teilgenommen
1938 Frankreich nicht teilgenommen
1950 Brasilien nicht teilgenommen
1954 Schweiz nicht teilgenommen
1958 Schweden nicht teilgenommen
1962 Chile nicht qualifiziert
1966 England zurückgezogen
1970 Mexiko Vorrunde Blagoja Vidinić
1974 Deutschland nicht qualifiziert
1978 Argentinien nicht qualifiziert
1982 Spanien nicht qualifiziert
1986 Mexiko Achtelfinale José Faria
1990 Italien nicht qualifiziert
1994 USA Vorrunde Abdellah Blinda
1998 Frankreich Vorrunde Frankreich Henri Michel
2002 Südkorea/Japan nicht qualifiziert
2006 Deutschland nicht qualifiziert
2010 Südafrika nicht qualifiziert
2014 Brasilien nicht qualifiziert
2018 Russland Vorrunde Hervé Renard
2022 Katar qualifiziert Walid Regragui

WM 2022 in Katar: Daten, Zahlen und einige spannende Fakten zur marokkanischen Nationalmannschaft

  • Größter Erfolg: Afrikameister 1976
  • WM-Teilnahmen: 6 (inklusive Katar)
  • Rekordspieler: Noureddine Naybet (115 Spiele)
  • Rekordtorschütze: Ahmed Faras (29 Tore)
  • Aktueller Trainer: Walid Regragui
  • Starspieler: Achraf Hakimi (Paris Saint-Germain)
  • Wertvollster Spieler: Achraf Hakimi (65 Millionen Euro)
  • Gesamtwert des Kaders: rund 238 Millionen Euro
  • Spitzname: Die Löwen vom Atlas
  • FIFA-Weltrangliste: 22. Platz
  • Höchster Sieg: 13:1 gegen Saudi-Arabien (1961)
  • Höchste Niederlage: 0:6 gegen Ungarn (1964)

WM 2022: Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A:

Gruppe B:

Gruppe C:

Gruppe D:

Gruppe E:

Gruppe F:

  • Belgien
  • Kroatien
  • Kanada
  • Marokko

Gruppe G:

Gruppe H:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung