Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Suche

706 Suchergebnisse für: fpö
Der österreichische Bundeskanzler Karl Nehammer ist wütend auf seine grünen Koalitionspartner.
Koalitionsstreit
19.06.2024

Österreichs Regierung macht weiter und ist dennoch am Ende

Ein Alleingang von Österreichs grüner Umweltministerin in Brüssel bringt Bundeskanzler Karl Nehammer in Rage. Doch das Agieren der Grünen hat eine Vorgeschichte.

In der EU sollen mehr Bäume gepflanzt sowie Moore und Flüsse in ihren natürlichen Zustand zurückversetzt werden.
Umwelt
17.06.2024

EU-Staaten beschließen umstrittenes Naturschutzgesetz

Pläne für ein ambitioniertes EU-Naturschutzgesetz standen bis zuletzt auf der Kippe. Der Alleingang einer österreichischen Grünen macht die Mehrheit nun möglich - löst aber anderswo eine Krise aus.

Trotz Krise: Österreichs Kanzler Karl Nehammer will die Regierungszusammenarbeit mit den Grünen weiterführen.
2 Bilder
Regierung
17.06.2024

Österreichs Kanzler führt Koalition mit Grünen weiter

Wenige Monate vor der Parlamentswahl ist die Koalition beinahe am Ende. Die Kanzlerpartei zeigt die Umweltministerin der Grünen an. Trotzdem wird weitergearbeitet.

FPÖ-Chef Herbert Kickl (links) und Europa-Spitzenkandidat Harald Vilimsky feiern auf einer Wahlparty.
Österreich
10.06.2024

Historischer Wahlsieg für Österreichs extreme Rechte

Erstmals erreicht die FPÖ bei bundesweiten Wahlen Platz eins, die Kanzlerpartei ÖVP muss eine herbe Niederlage einstecken. Was bedeutet das Ergebnis für die anstehenden Nationalratswahlen? 

Kann mit dem Ergebnis seiner Partei alles andere als zufrieden sein: Bundeskanzler Olaf Scholz.
Fragen & Antworten
10.06.2024

Rechts auf dem Vormarsch: Was die Wahl für die EU bedeutet

Aus Sicht der Regierungsparteien in Deutschland war die Europawahl ein Debakel. Rechte können hingegen feiern. Nun stellt sich die Frage nach möglichen Bündnissen.

FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl (l) und Spitzenkandidat Harald Vilimsky feiern auf einer Wahlparty.
3 Bilder
Europawahl
10.06.2024

Rechte im Aufwind

Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland: Bei der Europawahl können rechte Parteien Erfolge feiern. Ob die EU-Politik nun nach rechts rückt, hängt nicht nur von der Sitzverteilung im Parlament ab.

Newsticker
09.06.2024

Europawahl: Rechte FPÖ gewinnt in Österreich

Die rechte FPÖ hat in Österreich die Europawahl gewonnen.

Beste Laune bei der AfD: Alice Weidel (Mitte) und Tino Chrupalla (Mitte rechts), beide AfD-Bundesvorsitzende, jubeln in der AfD-Parteizentrale bei der Prognose zur Europawahl.
Europawahl
09.06.2024

Europa rückt nach der Wahl spürbar nach rechts

Die Europawahl 2024 zeigt: In fast jedem Mitgliedsland zeigt der Trend nach Rechtsaußen. Mehrheiten im Parlament zu bilden, dürfte künftig komplizierter werden.

Allen Grund zur Freude: FPÖ-Chef Herbert Kickl.
Europawahl
09.06.2024

In Österreich zeichnet sich Sieg der rechten FPÖ ab

Die Umfragen ließen wenig Zweifel: Die Rechtspopulisten sind in Österreich im Höhenflug. Die EU-Wahl scheint das zu bestätigen. Die Frage ist: Hält der Trend bis zur Nationalratswahl im Herbst?

Die AfD ist nicht mehr Teil der ID-Fraktion im Europäischen Parlament. Welche anderen Mitgliedsparteien hat die Gruppe?
Europawahl 2024
09.06.2024

Nach AfD-Ausschluss: Welche Parteien gehören zur rechten ID-Fraktion?

Kurz vor der Europawahl 2024 ist die AfD aus der ID-Fraktion im Europaparlament ausgeschlossen worden. Welche Mitglieder hat die Rechts-außen-Fraktion noch?