Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Themenwelten (Dillingen)
  3. Wirtschaft
  4. Gesucht werden die Fachkräfte von morgen

Ausbildungschance

Anzeige

Gesucht werden die Fachkräfte von morgen

Egal ob im Handwerk, in der Industrie oder im Dienstleistungssektor: Auszubildende werden dringend gesucht.
Bild: motorradcbr/stock.adobe.com
231115163-1.jpg 231115036-1.jpg 231127342-1.jpg
231127585-1.jpg
231113952-1.jpg 231112774-1.jpg
231124933-1.jpg
231127868-1.jpg
231125358-1.jpg
231127844-1.jpg
231116092-1.jpg
231119276-1.jpg
231112640-1.jpg 231119413-1.jpg

Die Fachkräfte von morgen sind die Auszubildenden von heute. Sie werden in vielen Branchen dringend gesucht.

Die Fachkräfte von morgen sind die Auszubildenden von heute. Letztere werden dringend in den verschiedenen Bereichen, vor allem aber in den Handwerksberufen gesucht. Der ein oder andere Student würde vielleicht in einer handwerklichen oder industriellen Ausbildung aufblühen. Eine wichtige Erfahrungs- und Informationsquelle für den Weg nach der Schule geben Arbeitgeber etwa in Form von Praktika. Hier können die Jugendlichen in verschiedene Berufe schnuppern und testen, ob ihr Berufswunsch in der Realität die Erwartungen und Hoffnungen erfüllt. Der nächste Schritt ist die aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses und der Bescheinigung von Praktika oder Kursen und einem Foto (freiwillig).

Wer zum Vorstellungsgespräch geladen wird, hat die ersten Schritte geschafft. Ist man gut über die jeweilige Firma gut informiert, steht der Ausbildung nichts mehr im Weg.

tmn

Blick auf Holzheim von der Sebastianskapelle aus.
Wir vom Aschberg!

Gemeinsam stark und leistungsfähig

Das könnte Sie auch interessieren