Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten (Schwabmünchen)
  3. Bauen & Wohnen
  4. Bauratgeber: KGE Bautrocknung: Energiesparen durch trockenes Mauerwerk

Bauratgeber
ANZEIGE

KGE Bautrocknung: Energiesparen durch trockenes Mauerwerk

Feuchte Wände im Keller sind ein bekanntes Problem. Durch sie geht wertvolle Wärmeenergie verloren. Die BKM Mannesmann AG hat deshalb eine kostengünstige Methode zur Abdichtung der feuchten Wände entwickelt – ohne Ausschachten und Freilegen.
Foto: BKM Mannesmann AG

Die BKM Mannesmann AG bietet die Lösung für Feuchtigkeitsprobleme im Eigenheim. Durch die zertifizierten Methoden des Unternehmens gelingt eine Abdichtung ohne Ausschachten und Freilegen.

Für viele Hausbesitzerinnen und -besitzer sind feuchte Wände und nasse Keller ein bekanntes Problem. Erdberührte Gebäudeteile wie Keller und Grundmauern sind aufgrund des Klimawandels immer stärkeren Feuchtigkeitsbelastungen ausgesetzt. Durch diese erhöhte Feuchtigkeit im Mauerwerk geht wertvolle Wärmeenergie verloren, was nicht nur die Energieeffizienz der Immobilie mindert, sondern auch zur Verschlechterung des Klimawandels beitragt.

Bestehende Kellerabdichtungen erreichen nach etwa 40 Jahren ihre Verschleißgrenzen und sollten erneuert werden, um sowohl Gebäudeschäden durch eindringende Feuchtigkeit als auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner zu vermeiden. Gleichzeitig trägt eine effektive Abdichtung zur Reduzierung des Energieverbrauchs und zur Minderung der Klimawandelauswirkungen bei.

Für Eigentümerinnen und Eigentümer, die sowohl Energieverschwendung reduzieren als auch den Nutzwert ihrer Immobilie erhöhen möchten, kann der Schutz von Bestandsimmobilien gegen Feuchtigkeit von außen eine komplexe und aufwendige Aufgabe sein. Dies erfordert oft das Ausschachten und Freilegen des Gebäudes. In vielen Fällen sind um die Immobilie herum ehemalige Freiflächen mit Garagen, Carports, aufwendig gepflasterten Einfahrten, hübsch angelegten Gärten und Terrassen oder dem geliebten Gartenhaus bebaut, die für solche Maßnahmen berücksichtigt werden müssen. Michael Salaw, Vorstandsvorsitzender der BKM Mannesmann AG, erklärt, dass es mittlerweile modernere und kostengünstigere Methoden zur Abdichtung gibt. Die Fachbetriebe der BKM Mannesmann AG setzen auf zertifizierte Abdichtungsmethoden von innen, ohne Ausschachten und Freilegen.

Feuchte Wände haben negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Die BKM Mannesmann AG hat deshalb eine Methode zur Abdichtung der feuchten Wände entwickelt.
Foto: BKM Mannesmann AG

Trockenes Mauerwerk ohne Ausschachtung

Eine funktionierende Horizontalsperre ist für die Verhinderung von nassen Wänden durch aufsteigende oder eindringende Feuchtigkeit unerlässlich. In Fällen vollständig nasser Wände kann eine Flächensperre die Lösung sein.

Mit Systemen der BKM Mannesmann AG werden solche Sperren nachträglich ins Mauerwerk eingebracht, mittels Injektionsverfahren von der Innenseite aus. Die Horizontalsperren und Flächensperren der BKM Mannesmann AG bieten eine extrem lange Haltbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen Methoden. So bilden die Systeme von BKM Mannesmann AG überall dort eine wirkungsvolle und dauerhafte Sperre, wo Feuchtigkeit kapillar ins Mauerwerk eindringen kann.

Lesen Sie dazu auch
Eindringende Feuchtigkeit kann das Gebäude langfristig schädigen.
Foto: BKM Mannesmann AG

Alternative Methode zur Beseitigung von Wasserdruck

Auch gegen drückendes Wasser bieten die Fachbetriebe der BKM Mannesmann AG systemsichere Lösungen zur Abdichtung des Mauerwerks von innen. Diese innovativen Methoden ermöglichen es, Wasserdruck effektiv zu beseitigen und Feuchtigkeitsprobleme dauerhaft zu beheben.

Durch die Anwendung dieser Techniken wird die Gebäudestruktur geschützt und die Energieeffizienz verbessert.

Als zertifizierter Fachbetrieb der BKM Mannesmann AG, bietet die KGE Bautrocknungs GmbH & Co. KG im Großraum Augsburg für alle Hauseigentümerinnen und -eigentümer eine kostenlose Schadensanalyse im Bereich von Feuchtigkeitsschäden an, unabhängig davon, ob es anschließend zum Auftrag kommt oder nicht.

Ein trockenes Mauerwerk trägt so nicht nur zu einem gesunden Raumklima bei, sondern hilft auch dabei, Energie zu sparen, da besser isolierte Wände die Energie im Gebäude halten.

Mit dem Projekt WEHRA setzt Layer Immobilien & Bau in Wehringen ein Projekt für Betreutes Wohnen in die Tat um. So kann man sich das Ergebnis vorstellen.
Anzeige

Betreutes Wohnen als Kapitalanlage bei Layer Immobilien & Bau

Das könnte Sie auch interessieren