Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj fordert Sondertribunal wegen des russischen Angriffskriegs
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Auto: Motor bei längerem Warten vor Ampeln ausschalten

Auto
ANZEIGE

Motor bei längerem Warten vor Ampeln ausschalten

Um Sprit zu sparen, sollten Autofahrer bei längeren Wartezeiten vor roten Ampeln den Motor abschalten. Bei modernen Autos übernimmt das die Start-Stopp-Automatik.

Besitzer von Autos ohne diese Technik können sich den Einspareffekt eigenhändig zunutze machen. Damit sich das lohnt, müsse der Motor aber auf Betriebstemperatur sein, sagte Arnulf Thiemel vom ADAC Technik Zentrum. Ansonsten könne sich der Effekt ins Gegenteil drehen. "Sobald der Zeiger für die Kühlmitteltemperatur in der Mitte steht, das Kühlmittel also rund 80 bis 90 Grad erreicht hat, können Autofahrer den Trick anwenden."

Zudem müssten die Haltephasen lang genug sein. "Für 30 Sekunden sollte der Motor schon abgeschaltet bleiben", so der ADAC-Experte. Diese Zeitspanne diene als allgemeine Orientierung und könne vor allem bei neuen Fahrzeugen auch unterschritten werden. Außerdem dürfen Fahrer beim Anlassen nicht aufs Gas treten - sonst verpuffe der Einspareffekt, warnt Thomas Caasmann von der Gesellschaft für Technische Überwachung.

Damit das Aus- und Anschalten zum Spritsparen reibungslos funktioniert, muss das Auto gut gewartet sein und fitte Batterien haben. Vor allem auf Kurzstrecken und wenn elektrische Verbraucher wie Sitzheizung oder Klimaanlage eingeschaltet seien, werde die Starterbatterie bei niedrigen Außentemperaturen kaum geladen. "Schaltet der Fahrer dann noch den Motor oft an und aus, kann die Batterie schnell leer sein." (dpa)

Die beiden Geschäftsführer und Firmengründer von ABS Autoteile Ali Sakarya (rechts außen vorne) und Alexander Bschorer (rechts außen hinten) mit ihrem fachkundigen Team.
Anzeige

Die Firma ABS Autoteile in Meitingen feierte 10. Geburtstag

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren