1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Eröffnung beim Autohaus Harnisch & Schmid

Neubau in Gersthofen

Anzeige

Eröffnung beim Autohaus Harnisch & Schmid

Ein schmucker Neubau: Seit gut zwei Monaten befindet sich Harnisch & Schmid in Gersthofen.
Bild: Vincent Aumiller
230875674-1.jpg
230875897-1.jpg
230881256-1.jpg
230875813-1.jpg
230878260-1.jpg
230880790-1.jpg
230877283-1.jpg
230877668-1.jpg
230877690-1.jpg
230880957-1.jpg
230879293-1.jpg
230874286-1.jpg
230875484-1.jpg
230874526-1.jpg

Größer, innovativer, moderner: So präsentiert sich das Autohaus Harnisch & Schmid nach dem Umzug von Stadtberger in den B2-Gewerbepark nach Gersthofen.

Anfang März begann für das Autohaus Harnisch & Schmid eine neue Zeitrechnung: Nach 35 Jahren am alten Standort in Stadtbergen ging es für das Unternehmen ein paar Kilometer weiter nordöstlich. Genauer gesagt: Vor nun gut zwei Monaten konnte das Team um den geschäftsführenden Gesellschafter Oskar Prechtl den schmucken Neubau in Gersthofen beziehen.

Nach neun Monaten war alles fertig

Heimisch geworden ist man in der Henleinstraße 26 im B2-Gewerbepark. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Kurz gesagt: Es hat sich gelohnt“, freut sich Oskar Prechtl. Sieht man sich auf dem rund 5500 Quadratmeter großen Gelände um, kann man ihm nur recht geben. In nur neun Monaten Bauzeit ist ein Autohaus der modernsten und innovativsten Kategorie entstanden.

Kunden der Marken Nissan, Ford und Infiniti können sich hier rundum wohlfühlen. „Das ist uns besonders wichtig“, betont Filialleiter Josef Prechtl. So lädt die gemütliche Kundenlounge dazu ein, sich während des Aufenthalts bei Harnisch & Schmid bei einem Kaffee oder kühlem Getränk zu entspannen. Mehr Kundenkomfort verspricht auch die ausreichende Anzahl an Kundenparkplätzen direkt vor dem Haus. „Ein großer Vorteil gegenüber dem alten Standort“, betont Oskar Prechtl. Sogar an einen eigenen Stellplatz mit Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge ist gedacht.

Am Bildschirm zum Wunschfahrzeug

Ein weiterer Pluspunkt: Durch die Nähe zur B 2 und dem angebundenen Industriegebiet präsentiert sich der Standort als ideal für Nutzfahrzeugkunden. Im lichtdurchfluteten und großzügig gestalteten Ausstellungsraum finden die Kunden eine große Modellauswahl vor. Hier fündig zu werden, ist also ein leichtes Unterfangen. Zumal per Flatscreen und Touchportal am „Design Lab“ das Wunschfahrzeug individuell zusammengestellt und sofort visualisiert werden kann.

Wer sich dann für ein Fahrzeug aus dem Hause Harnisch & Schmid begeistern konnte, wird vollumfänglich beraten. Die einladend gestalteten Verkaufsbüros bieten die nötige Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten zur ausführlichen Beratung, beispielsweise zu attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten beim Fahrzeugkauf.

Prädikat „sehr gut“

Auch beim Service macht dem Harnisch & Schmid-Team keiner so schnell etwas vor. So wurde man in einem von Concertare durchgeführten Händler-Test in der Zeitschrift „AUTOStraßenverkehr“ zweimal als bester Nissan-Händler Deutschlands ausgezeichnet. 2017 erhielt der damalige Stadtberger Standort die Maximalausbeute von 100 Punkten, dieses Ergebnis wiederholte man das Jahr darauf in der Aichacher Niederlassung. Getestet wurden die Kategorien Freundlichkeit und Kompetenz sowie Präsentation der Fahrzeuge und das Angebot.

Darauf ruht man sich aber nicht aus. Am neuen Standort wurde unter anderem mit der Etablierung einer Dialogannahme sowie modernsten technischen Geräten im Sinne der Kundenzufriedenheit investiert.

Eröffnungswochenende am 17./18. Mai jeweils von 9 bis 16 Uhr

AdobeStock_210756391.JPEG
Fahrradsommer

Studie: E-Bikes als Alternative für Pendler

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen