Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Auto & Verkehr
  4. Mit dem Auto durch den Winter: Ohne Frust durch den Frost

Mit dem Auto durch den Winter
ANZEIGE

Ohne Frust durch den Frost

Sinkt das Thermometer auf sieben Grad Celsius, sind Winterreifen die richtige Wahl.
Foto: ProMotor/Timo Volz
230625389-1.jpg 230623783-1.jpg 230626966-1.jpg

Jetzt zum Winter-Check beim Kfz-Profi

Ganz allmählich sinken die Temperaturen immer weiter und es fängt an zu frieren. Mit einem umfassenden Wintercheck im Meisterbetrieb der Kfz-Innung gelingt der Start in die kalte Jahreszeit.

Winterreifen aufziehen

Von O bis O – von Oktober bis Ostern ist Winterreifenzeit. Auf Grund einer speziellen Gummimischung sind Winterreifen für Kälte, Schnee und Nässe besonders geeignet: Sie haben bei niedrigeren Temperaturen eine wesentlich bessere Straßenhaftung.

Die Profis in den Kfz-Werkstätten prüfen vor dem Auswuchten und der Montage die Reifen auf mögliche Beschädigungen und eine ausreichende Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, damit die Winterreifen auf nasser Fahrbahn auch wirklich gut greifen. Auch der Luftdruck und das Alter der Reifen werden überprüft, denn Reifen älter als zehn Jahre haben auf einem Fahrzeug nichts zu suchen. Und zum Schluss werden die Sensoren bei Fahrzeugen mit direktem Reifendruck-Kontrollsystem neu angelernt.

Batterie testen und laden

Im Winter sind Autobatterien besonders gefordert: Kalte Motoren springen bei Minusgraden oft nur schwer an und die Autoheizung, Heckscheiben- und Sitzheizung, das Gebläse sowie Radio und Licht verlangen Höchstleistungen von der Batterie. Beim Wintercheck werden der Lade- und Säurezustand geprüft, die Pole gereinigt und gefettet. Ist die Batterie zu schwach, helfen Ladegeräte die Leistung wieder zu erhöhen, notfalls ist auch ein neuer Stromspender erforderlich.

Licht checken

Die Kfz-Mechatroniker prüfen die komplette Beleuchtung und die Einstellung der Scheinwerfer. Hier sind die Profis besonders wichtig, weil die Fehlerauslese und das Einstellen der modernen, intelligenten Scheinwerfersysteme nur mit digitalen Diagnosetestern möglich sind. Auch das korrekte, blendfreie Ausrichten von Halogenscheinwerfern geht nur im Fachbetrieb.

Scheibenwischer prüfen

Funktionierende Scheibenwischer sind besonders im Winter von großer Bedeutung, sorgen sie doch für klare Sicht. Deshalb prüfen die Experten im Wintercheck die Qualität der Wischerblätter und ersetzen sie bei Bedarf fachgerecht.

Bremsen prüfen

Hier sind allein die Profis im Kfz-Meisterbetrieb gefordert, denn es geht um Sicherheit. Bei einem Blick unter das Auto werden Bremsen, Lenkung, Stoßdämpfern und Auspuff einer Sichtprüfung unterzogen. Dieser Blick unter das Auto lohnt sich auch deshalb, weil Schäden am Unterboden ideale Angriffsflächen für Schmutz, Wasser und Salz bieten, die sich dann leicht zu unangenehmen Roststellen entwickeln können. ProMotor

Gut gesichert: Nur so dürfen Kinder im Auto mitgenommen werden.
Schutz für kleine Autofahrer

Stiftung Warentest: Diese Kindersitze sind gut

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren