1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Bodenschutz und Pflanzenauswahl

Garten im Herbst

Anzeige

Bodenschutz und Pflanzenauswahl

Bodenbeschaffenheit und Pflanzenauswahl sind wichtige Faktoren für einen Garten, der auch bei längeren Trockenperioden Freude macht.
Bild: coco, stock.Adobe.com
230585294-1.jpg 230580723-1.jpg
230580739-1.jpg

Garten für Dürreperioden vorbereiten

Lange Trockenheit wie in diesem Sommer setzt Pflanzen im Garten massiv zu. Was können Hobbygärtner mit Blick auf künftige Dürreperioden tun? Die Sächsische Gartenakademie gibt Tipps:

Boden: Beete sollten nicht brach liegen. Eine Gründüngung, zum Beispiel durch Anbau von Gelbsenf, Raps oder Sonnenblumen, hindert nicht nur Unkraut am Wachsen. Die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens wird verbessert, weniger Pflanzennährstoffe werden ausgewaschen. Der Boden profitiert auch von der Einarbeitung von Pferde- oder Stallmist und Kompost im Herbst oder Frühjahr. Das fördert die Humusbildung. Mit Blick auf die Wasserversorgung gilt Lehmboden als beste Wahl. Er besitzt Sand-, Schluff- und Tonkörner zu etwa gleichen Anteilen.

Mulchen: Dies hemmt ebenfalls den Unkrautwuchs und schützt Böden vor dem Austrocknen. Neben Rindenmulch können Hobbygärtner auch Stroh- und Grasschnitt als Abdeckung nutzen.

Pflanzen: Die Auswahl muss stimmen, damit es im Garten auch in Dürreperioden blüht. Diverse Pflanzen haben keine großen Probleme mit Trockenheit, etwa Skabiosen, Kornblumen, Sonnenblumen, Lavendel, Malven, Montbretien, Natternkopf, Cosmea oder Kugeldisteln. Ansonsten hilft auch künftig nur: Wässern, und zwar reichlich. Bei extremer Trockenheit brauche beispielsweise Gemüse 20 bis 60 Liter pro Quadratmeter und Woche. tmn/sgl

Lesen Sie dazu auch
IMG_3216.JPG
Möbel für Draußen

Alles für Glückszeiten im Freien

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket