Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Heizen, Holz und Waldarbeit: Kleine Holzmengen im Ofen nachlegen

Heizen, Holz und Waldarbeit
ANZEIGE

Kleine Holzmengen im Ofen nachlegen

Brennt der Kamin einmal, legt man besser nur kleine Mengen Holz oder Briketts nach.
Foto: emuck/stock.adobe.com
231108256-1.jpg 231108234-1.jpg

So befüllt man seinen Kamin am besten und effizientesten: Lieber wenige Mengen nachlegen, als den Kamin zu überfüllen.

Brennt der Kamin einmal, legt man besser nur kleinere Mengen Holz oder Briketts nach. Denn ist der Feuerraum des Ofens überfüllt, verbrennt das Material nicht komplett.

Schornstein kann Schaden nehmen

Die Reststoffe lagern sich im Brennraum ab und ziehen mit dem Rauch in den Schornstein, der dadurch mit der Zeit Schaden nehmen kann. Das erklärt der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik.

Hohe Luftzufuhr beim Anzünden

Zum Anzünden wählt man am besten dünn gespaltenes Holz und stellt die Belüftung auf eine hohe Luftzufuhr ein. Nachdem ein Glutbett entstanden ist, kann die Luftzufuhr verringert werden. Über den zum Anzünden verwendeten dünnen Hölzern lassen sich nun größere Scheite und Briketts stapeln.

tmn

Gute Planung und hochwertige Werkzeuge sind beim Heimwerken gute Voraussetzungen, um Unfällen vorzubeugen.
Sicherheit zu Hause

Wie Heimwerker Unfälle vermeiden

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren