Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Bauen & Wohnen
  4. Lenhart Immobilien gibt einen Überblick und Tipps

Wachstumschancengesetz 2024
ANZEIGE

Kommt jetzt der Immobilien-Boom zurück?

Lenhart Immobilien unterstützt seit 2012 Kunden rund um das Thema „Traumimmobilie“.

Lenhart Immobilien gibt einen Überblick, was das Wachstumschancengesetz für Immobilieninvestoren bedeutet. Seit 28. März 2024 ist das geänderte Gesetz in Kraft. Fakten und Tipps des Krumbacher Immobilienexperten im Überblick.

Mit der Zustimmung des Bundesrates zum Wachstumschancengesetz 2024 am 22.03.2024 (Inkrafttreten am 28. März 2024, Anm. d. Redaktion) setzt die Bundesregierung neue Impulse für den deutschen Immobiliensektor.

Ziel ist es, die durch hohe Zinsen und Kosten belastete Baubranche zu revitalisieren und den akuten Wohnungsmangel zu bekämpfen.

Der Immobilienmarkt steht seit Beginn der Corona-Pandemie unter Druck, mit starken Preisanstiegen 2021/2022, gefolgt von einem Preisverfall 2023. In dieser volatilen Lage verspricht das Gesetz signifikante Änderungen, insbesondere für Immobilieninvestoren und zukünftige Eigenheimbesitzer.

Entlastung durch steuerliche Anreize und Abschreibungen

Ein zentraler Aspekt des Gesetzes ist die Wiedereinführung der degressiven Abschreibung für Wohnimmobilien, die es Investoren ermöglicht, ihre Anschaffungskosten schneller steuerlich geltend zu machen.

Über sechs Jahre können nun pro Jahr 5 Prozent der Investitionskosten abgeschrieben werden, was eine höhere Anfangsrendite und schnellere Refinanzierung ermöglichten. Ein Wechsel in die lineare AfA ist ebenfalls möglich, um eine optimierte Abschreibungsmöglichkeit zu erzielen.

Ebenso wird eine Sonderabschreibung für klimafreundlichen Neubau eingeführt, die zusätzliche steuerliche Vorteile bietet.

Realistische Betrachtung des Gesetzesumfangs

Trotz der ambitionierten Ziele sind die tatsächlich verabschiedeten Maßnahmen im Vergleich zum ursprünglichen Entwurf reduziert worden: Von den geplanten sieben Milliarden Euro Entlastungsvolumen wurden nur 3,2 Milliarden Euro realisiert, und von den 48 vorgeschlagenen Fördermaßnahmen blieben letztlich 14 übrig.

Diese Anpassungen zeigen die Herausforderungen in der politischen Umsetzung und die zunehmende Notwendigkeit einer kompetenten Beratung im Immobiliensektor.

Lenhart Immobilien GmbH: Ihr zuverlässiger Partner im Immobiliensektor

Die Lenhart Immobilien GmbH, mit über 12 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche, bietet fundierte Expertise, Marktkenntnisse und Beratung für Immobilieneigentümer.

Die Gesellschaft betont die Bedeutung einer gründlichen Immobilienbewertung, um die neuen steuerlichen Möglichkeiten optimal zu nutzen.

Ferner können Interessierte durch detaillierte und kostenfreie Immobilien-Marktreports des Unternehmens Einsicht in die aktuelle Marktlage erhalten.

Angesichts der aktuellen Gesetzesänderungen ist vor allem eine seriöse und professionelle Bewertung Ihrer Immobilie bzw. eine objektive Einschätzung Ihres Immobilienvorhabens entscheidend, um von den steuerlichen Vorteilen vollumfänglich zu profitieren. Gleichzeitig existieren interessante und vor allem rentable Investitionsmöglichkeiten, die mit dem Wachstumschancengesetz tatsächlich echte Vorteile für Investoren mit sich bringen. Ein Beispiel hierfür sind Pflegeimmobilien, welche nach KFW40-Standard in Bedarfsregionen gebaut werden und so direkt von mehreren Faktoren des Wachstumschancengesetzes profitieren.

Vorteile für Investoren und Eigentümer

Investoren sollten insbesondere die neuen Möglichkeiten der degressiven und Sonder-AfA beachten.

Diese können erheblich zur Steigerung der Renditen beitragen, besonders bei Neubauten, die den Anforderungen an Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit entsprechen.

Zusätzlich zu den steuerlichen Vorteilen fördert das Gesetz den Bau energieeffizienter und nachhaltiger Wohngebäude, was langfristig zur Wertsteigerung der Immobilien beiträgt.

Förderung junger Familien und nachhaltiger Wohnkonzepte

Das Wachstumschancengesetz unterstützt auch junge Familien und Erstkaufende mit spezifischen Förderprogrammen, die den Traum vom eigenen Heim realisierbar machen.

Lenhart Immobilien empfiehlt Investitionen in nachhaltige Neubauprojekte, da diese nicht nur von steuerlichen Vorteilen profitieren, sondern auch aufgrund des demografischen Wandels eine wichtige Rolle spielen.

Zusammenfassung und Ausblick

Das Wachstumschancengesetz 2024 stellt einen wichtigen Schritt dar, um den Immobiliensektor zu unterstützen und den Wohnungsbau anzukurbeln.

Trotz gewisser Kompromisse im Gesetzgebungsprozess bietet es dennoch interessante Anreize für Investoren. Ob es tatsächlich der erwünschte "Booster" für den Immobiliensektor ist, lässt sich aktuell nicht sagen.

Eines steht jedoch für Bestandsimmobilienbesitzer fest: Eigentümer müssen mit realistischen und marktgerechten Preisvorstellungen in den Markt gehen, um den aktuellen Käufermarkt zu befriedigen. Eine seriöse Immobilienbewertung ist hierbei unerlässlich.

In einer Zeit des Wandels bleibt die Lenhart Immobilien GmbH, Ihr zuverlässiger Immobilienpartner im Immobiliengeschäft, stets bereit, Sie in einem dynamischen Marktumfeld erfolgreich zu navigieren.

Alle Leistungen und aktuelle Angebote von Lenhart Immobilien gibt es hier.

Infos zum Kunden

Lenhart Immobilien GmbH

Büro Krumbach:
Am Stadtgarten 4
86381 Krumbach
T: 08282 / 62090-0

Büro Diedorf:
Hauptstraße 22
86420 Diedorf
T: 08238 / 50 99 92-0

Sie erreichen uns Mo-Fr von 9:00 - 17:00 Uhr
E-Mail: mail@lenhart.immobilien
Direkt zur Homepage: www. https://www.lenhart.immobilien

Sind meist keine beliebten Gartenbesucher: Nacktschnecken.
Gartenkalender

Drei einfache Tipps gegen lästige Nacktschnecken im Garten

Das könnte Sie auch interessieren