Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Ausflugsziele in Aichach und Friedberg

Wittelsbacher Land

ANZEIGE

Ausflugsziele in Aichach und Friedberg

Der Blick vom Salzberg auf Inchenhofen lohnt sich!
4 Bilder
Der Blick vom Salzberg auf Inchenhofen lohnt sich!
Bild: Maximilian Glas

Das LandkreisPortal für das Wittelsbacher Land liefert zahlreiche Informationen zur Region und Tipps für Abenteuer in Aichach und Friedberg...

Seit zwei Jahren gibt es das LandkreisPortal, ein Geo-Informationsportal des Landkreises Aichach-Friedberg. In diesem LandkreisPortal wurden zunächst die Bebauungspläne und Ortsrandsatzungen mit Rechtsplänen, Festsetzungen und Umweltberichten für den gesamten Landkreis auf einer interaktiven Karte für die Bürger zur Verfügung gestellt.

In der Zwischenzeit sind viele weitere Informationen dazugekommen, zum Beispiel „Kulturspuren – kulturhistorisch bedeutsame Potentiale der Landschaft im Wittelsbacher Land“ oder „Wittelsbacher Land blüht und summt“ – Projekte von Bürgern, Vereinen und Kommunen im Bereich Artenvielfalt und Biodiversität.

Romantische Fleckchen finden sich im Paartal, wie hier ein Altwasser der Paar.
Bild: Maximilian Glas

InfoAtlas im LandkreisPortal für Aichach-Friedberg

Das neueste Highlight ist seit Kurzem der InfoAtlas. Hier kann man sich verschiedene Informationen aus dem Landkreis thematisch aufbereitet und übersichtlich auf einer interaktiven Karte anzeigen lassen. Ob Freizeiteinrichtungen, Parkanlagen, Museen, Pflegeeinrichtungen, Behörden, Gemeinden, Schulen oder Altglascontainerstandorte: Es werden umfangreiche Informationen und hilfreiche Verlinkungen online bereitgestellt. Das Angebot wird aktuell noch weiter ausgebaut.

Zu finden ist der InfoAtlas auf der Homepage des Landratsamtes Aichach-Friedberg. Unter der Rubrik „Hier Leben“ kann das LandkreisPortal themenbezogen aufgerufen werden.

Ausführlich dargestellt werden im InfoAtlas die touristischen Highlights und Naherholungsangebote im Landkreis. Diese sind über einen Link auf der Startseite auch direkt hier zu finden.

Auch in Pöttmes gibt es tolle Ausflugsziele.
Bild: Maximilian Glas

Rad- und Wandertouren im Wittelsbacher Land

Denn das Wittelsbacher Land bietet Genuss für alle Sinne: Durchatmen und Ruhe finden im Grünen. Aktiv entspannen kann man bei einer abwechslungsreichen Rad- oder Wandertour entlang mäandernder Flüsse, hinauf zu Aussichtspunkten und mit kulturellen Highlights auf jeder Etappe. Eine Radtour ist auch eine wunderbare Möglichkeit, die Strecke zwischen den beiden Ausstellungsorten der Bayerischen Landesausstellung zurückzulegen. Neben der Direktverbindung zwischen Aichach und Friedberg – 20 Kilometer entlang des idyllischen Paartals und des geschichtsträchtigen Altbayerischen Oxenwegs – ist ganz neu auch die Wittelsbacher-Spurentour ausgeschildert: rund 55 Kilometer lang, auf den Spuren der Wittelsbacher.

Seit jeher befinden sich im Wittelsbacher Land große aber auch kleine Wallfahrts- und Pilgerwege der verschiedensten Heiligen. Die prächtig ausgestatteten Wallfahrtskirchen Herrgottsruh in Friedberg, Maria Kappel in Schmiechen, Maria Birnbaum in Sielenbach und St. Leonhard in Inchenhofen sind Ausgangspunkt für kurze Wanderungen durch eine beschauliche Natur. Info-Stelen am Wegesrand regen zum Nachdenken und zur Besinnung ein. Wer gerne länger unterwegs ist, wählt den bayerisch-schwäbischen Jakobus-pilgerweg, der über 50 Kilometer durch den Landkreis Aichach-Friedberg führt.

Schlösser rund um Aichach und Friedberg

Die Schlösser im Wittelsbacher Land, wie Scherneck, Blumenthal, Gut Mergenthau oder das Wasserschloss Unterwittelsbach – mal imposant, mal märchenhaft – locken mit Ausstellungen und Veranstaltungen.

Im Kletterwald Scherneck kann zwischen Baumwipfeln jedes Familienmitglied die eigene Geschicklichkeit testen. Wer lieber auf dem Boden bleibt, lernt auf dem Walderlebnispfad im Grubet mehr über heimische Pflanzen und Tiere oder vergnügt sich im Soccerpark Rehling beim Fußballgolf.

Für den kulinarischen Genuss, mit Spezialitäten wie Kässpätzle, gibt es im Wittelsbacher Land viele Möglichkeiten.
Bild: Trykowski

Feinschmecker aufgepasst: In den urigen Biergärten und traditionsreichen Gasthäusern werden köstliche Schmankerl aufgetischt. Dazu gibt es vielerorts noch eine lebendige Braukultur. Vergessen sollte man auch nicht, an einem Hofladen einen Stopp einzulegen und Gaumenfreuden wie Honig, Nudeln oder frisches Obst sowie Gemüse der Saison aus dem Wittelsbacher Land mit nach Hause zu nehmen. So lässt sich die Auszeit auch in den Alltag hinein verlängern. pm

 

Zum LandkreisPortal geht es hier.

Hinweis: Es gibt Nutzungsprobleme mit dem „Internet Explorer“ von Windows 7. Bitte Windows 10 oder einen anderen Browser (zum Beispiel Firefox, Chrome) verwenden.

Dieser Artikel stammt aus unserer Beilage „Wittelsbacher Land. So ist Bayern“. Hier erfahren Sie außerdem mehr zu den Museen, Sehenswürdigkeiten und Ausstellungen im Wittelsbacher Land.

Gersthofen

Click & Collect: Gersthofer brauchen Unterstützung

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren