Blumengrüße zum Valentinstag

Anzeige

Blumen für die Liebe

Rote Rosen sind der unangefochtene Klassiker als Präsent zum Valentinstag.
Bild: maryviolet/stock.adobe.com
231134676-1.jpg

Zum Valentinstag werden gerne Rosen verschenkt. Die Floristen und Gärtner zaubern jedoch auch wunderschöne Arrangements aus Frühlingsblumen

Für manche ist er überschätzt, für andere etwas ganz Besonderes: der Valentinstag am 14. Februar. So oder so, kaum jemand kommt daran vorbei, seiner oder seinem Liebsten etwas zu schenken.

Wundervolle Sträuße von den Profis

Die Floristen und Gärtner im Landkreis binden wundervolle Sträuße – auch eine individuelle Bestellung ist jederzeit möglich. Wer dabei klassischerweise zu den Rosen greift, sollte einiges beachten.

Rote Rosen sind Symbol der Liebe

Rote Rosen stehen wie keine andere Blume für die Liebe – sind ihre Blätter doch herzförmig. Doch die Auswahl ist so groß! Warum nicht bei einer frischen Liebe auf rosa Blüten zurückgreifen? Sie stehen für Glück, Dankbarkeit und Tugend. Weiß kann passend für eine lange bestehende Liebe sein, die Blütenfarbe steht für die wahre Liebe, Reinheit und Würde.

Überraschung für Freunde

Und Freunden kann man gut auch gelbe oder orange Blumen kaufen, steht doch Gelb für intime Freundschaft und Verbundenheit sowie Orange für Wertschätzung und Sympathie.

Auch Farbkombinationen drücken Gefühle aus. So stehen ein weiße und eine rote Rose für den Wunsch, für immer zusammen zu sein. Eine einzelne Rose im Strauß kann die Botschaft übermitteln: Du bist die oder der Einzige für mich.

Frühlingsfrisch

Frühlingsfrisch und farbenfroh ist ein Strauß oder ein Arrangement aus Frühlingsblumen. Denn Männer sollten bedenken, dass nicht automatisch jede Dame Rosen bevorzugt. So ein herrlicher Strauß aus Hyazinthen, Ranunkeln, Anemonen, Narzissen oder Tulpen ist ebenso ein wunderschönes Präsent.

Standort für Strauß

Damit sich die Blumen lange halten, stehen Sträuße besser nicht in der Sonne, im Durchzug, an Heizungen oder auch nicht neben Obst, das immer etwas Reifegas verströmt.

tmn/herk

In einem Gespräch klärt Dieter Pribil über die Möglichkeiten der Bestattungsvorsorge auf.
Rat & Hilfe im Trauerfall

Bestattungsvorsorge ist in jedem Alter ein Thema

Das könnte Sie auch interessieren