Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. HOLIDAY ON ICE gastiert in der Olympiahalle München

Anzeige

HOLIDAY ON ICE gastiert in der Olympiahalle München

2 Bilder
Foto: Rico Ploeg

HOLIDAY ON ICE ist Artistik, Eiskunstlauf, Musik und Licht in perfekter Kombination. Die neue Show A NEW DAY macht vom 16. bis 19. Februar 2023 Station in München. Alles, was man dazu wissen muss:

Derzeit tourt die Show der Superlative mit ihrem Programm A NEW DAY durch Deutschland, auch in München macht sie Station. Vom 16. bis 19. Februar 2023 wird die Olympiahalle zur Eisbahn, auf der der Cast aus 40 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer, Artistinnen und Artistik atemberaubende Sprünge, spektakuläre Hebungen und schwindelerregende Drehungen zeigen, eingebettet in eine fantasievolle Story und zu mitreißender Musik. Unterstützt werden sie dabei von zwei Weltstars.

Die Olympioniken Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron bei HOLIDAY ON ICE

Die Top-Athletinnen und -Athleten der Eiskunstlauf-Szene, die das ständige Ensemble von HOLIDAY ON ICE bilden, erhalten in einigen Städten prominente Unterstützung: Die Eistanz-Goldmedaillengewinner der Winterspiele 2022 in Peking, Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron, ergänzen den Cast. In München sind die beiden bei der Show am Eröffnungsabend (Donnerstag, 16. Februar, um 19 Uhr) live zu erleben.

Daten und Fakten zu HOLIDAY ON ICE

  • 300 maßgeschneiderte Kostüme von Top-Designerin Silvia Aymonino
    Olympischen Glanz versprühen auch die Kostüme der Artistinnen und Artisten von HOLIDAY ON ICE. Niemand Geringere als die Designerin Silvia Aymonino hat die Kostümwelt für A NEW DAY entworfen. Sie zeichnete auch schon für die Kostüme der Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Turin 2006 verantwortlich. Doch mit ihren Entwürfen für A NEW DAY hat sie ihre bisherigen Arbeiten übertroffen. Über 300 individuelle Kostüme hat sie für die Eis-Show entworfen. Und die müssen nicht nur atemberaubend aussehen, sondern auch den besonderen Anforderungen der Show standhalten: dehnbar, reißfest, leicht, mit großer Bewegungsfreiheit, wasserabweisend, waschbar, farbecht und robust. Jedes einzelne Kostüm wurde maßgeschneidert, damit es die Silhouette und Figur der oder des jeweiligen Artisten betont. Für die Anfertigung brauchten Silvia Aymonino, ihre Assistentin und 13 Näherinnen und Näher vier Monate Zeit.
  • Aufbau und Abbau von HOLIDAY ON ICE – eine technische Meisterleistung
    50 Crew-Mitglieder sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei Auf- und Abbau der spektakulären Bühnenshow. In den meisten Hallen wird die Eisfläche extra für HOLIDAY ON ICE präpariert – so auch in der Olympiahalle München. Dafür wird der Hallenboden mit einer Plastikfolie und einer circa drei Zentimeter dicken Styroporschicht ausgelegt. Darauf werden Aluminiumplatten platziert, die so stark gekühlt werden, dass das Wasser darauf gefriert. Im Durchschnitt wird das Eis mit einem Millimeter pro Stunde bis zu einer Dicke von 7 cm aufgetragen. Aus optischen und lichttechnischen Gründen wird das Eis zusätzlich mit Kreide geweißt – der gesamte Eiseinbau dauert circa 48 Stunden. Danach erfolgt der aufwändige Aufbau von Licht-, Video-, Ton und Pyrotechnik. Rund 31,7 Tonnen Material verbauen die Techniker und Crewmitarbeiter insgesamt, darunter über 230 Scheinwerfer, 323 LED-Paneels und ein LED-Zylinder mit 12 Metern Durchmesser, der A NEW DAY zum einzigartigen 360-Grad-Erlebnis macht.

HOLIDAY ON ICE in München: alle Termine

HOLIDAY ON ICE gastiert vom 16. bis 19. Februar 2023 in der Olympiahalle München. In diesem Zeitraum ist A NEW DAY insgesamt siebenmal zu sehen. Folgende Termine und Zeiten sind für München geplant:

  • Donnerstag, 16. Februar 2023, 19 Uhr (mit Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron)
  • Freitag, 17. Februar 2023, 15 Uhr
  • Freitag, 17. Februar 2023, 19 Uhr
  • Samstag, 18. Februar 2023, 15 Uhr
  • Samstag, 18. Februar 2023, 19 Uhr
  • Sonntag, 19. Februar 2023, 13 Uhr
  • Sonntag, 19. Februar 2023, 17 Uhr
Foto: Rico Ploeg

Tickets für HOLIDAY ON ICE – auch als Gutschein möglich

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf. Gut zu wissen: Kinder zwischen vier und 15 Jahren zahlen einen Festpreis – unabhängig von der Ticket-Kategorie der Begleitpersonen. Die Eintrittspreise in München starten bei 33,93 Euro.

Mit einem Gutschein zu A NEW DAY

Wer einem lieben Menschen zu Weihnachten eine Freude machen möchte, macht mit Tickets für HOLIDAY ON ICE alles richtig. Die einzigartige Eis-Show verzaubert Groß und Klein gleichermaßen. Wer sich jedoch beim Termin nicht sicher ist oder nicht weiß, ob der oder die Beschenkte zu den Aufführungsterminen Zeit hat, kann die Eintrittskarte auch in Form eines Gutscheins verschenken. Diese gibt es bereits ab 10 Euro. Und das Beste: Sie sind 36 Monate gültig. So muss es nicht A NEW DAY sein, sondern der oder die Beschenkte kann sogar abwarten, mit welch fulminantem Programm HOLIDAY ON ICE zur Jubiläumssaison 2023/2024 durch Deutschland tourt. Eines ist schon einmal sicher: Es wird spektakulär!

Für Fans von HOLIDAY ON ICE: Noch mehr Geschenkideen zu Weihnachten

Echte Fans von HOLIDAY ON ICE kann man nicht nur mit Eintrittskarten oder einem Gutschein eine Freude machen, sondern auch mit den zahlreichen Produkten aus dem Shop. Vom Schlüsselanhänger bis zur Tasse, vom Notizbuch bis zum Armband – in jeder Preisklasse gibt es das passende Geschenk. Selbstverständlich kann man über den Shop auch Programmhefte oder DVDs von vergangenen Shows erwerben. So versüßt man sich die Wartezeit bis zur nächsten Tour von HOLIDAY ON ICE 2023/2024.

Weitere Infos gibt es hier. Eintrittskarten für die Show kann man im Ticketshop bequem online kaufen.

Ein schwarzer Tag für den FC Bayern und Giovanni Trapattoni. Beim Gastspiel in Frankfurt unterlief dem Kult-Trainer 1995 ein Wechselfehler.
Fußball-Bundesliga

Adler oben auf: Als die Frankfurt Eintracht die Bayern ärgerte

Das könnte Sie auch interessieren