Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Raclette ist für Sittich & Papagei gefährlich

Flüchtige Gase

ANZEIGE

Raclette ist für Sittich & Papagei gefährlich

Lebensgefahr: Für Vögel können Gase, die beim Raclette entstehen, tödlich sein.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Raclette wird oft an Silvester gegessen. Vogelhalter aber bringen damit ihre Tiere in Lebensgefahr. Sollte man den Käfig in ein anderes Zimmer stellen?

Wer Papageien oder Wellensittiche als Haustiere hält, sollte auf Raclette verzichten. Denn beim Überhitzen der Racletteplatte oder der Pfännchen entstehen Gase, die für Vögel giftig sind.

Schuld ist die Antihaftbeschichtung

Davor warnt die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 12/2019). Grund dafür ist die Antihaftbeschichtung der Geräte. Kommen die Vögel mit den Gasen in Kontakt, sei das lebensgefährlich für die Tiere. Ein Gegenmittel gebe es nicht.

Die Vögel kurzzeitig in ein anderes Zimmer zu räumen, helfe auch nicht. Denn die Gase sind flüchtig, gelangen auch in verschlossene Zimmer und in andere Stockwerke. Vogelhalter sollten daher keine Geräte mit Antihaftbeschichtung benutzen. (dpa)

Seit Beginn der Corona-Pandemie sitzen Geschwister enger aufeinander als je zuvor.
"Auf Gedeih und Verderb"

Wie verhalten sich Geschwister im Lockdown

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren