Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Augsburger Plärrer: Osterplärrer in Augsburg: Das sind die Highlights 2022

Augsburger Plärrer
ANZEIGE

Osterplärrer in Augsburg: Das sind die Highlights 2022

Endlich wieder Plärrer! Nach zwei Jahren Corona-Pause findet Schwabens größtes Volksfest heuer wieder statt.
4 Bilder
Endlich wieder Plärrer! Nach zwei Jahren Corona-Pause findet Schwabens größtes Volksfest heuer wieder statt.
Foto: Julia Paul

Der Augsburger Plärrer ist Schwabens größtes Volksfest. Nach zweijähriger Pause findet er gerade noch bis 1. Mai 2022 statt. Was auf dem Plärrergelände geboten ist...

Josef Diebold ist seit vielen Jahren Vorsitzender des Schwäbischen Schaustellerverbands. Eine seiner Aufgaben: die Pressekonferenz zum Augsburger Plärrer. So glücklich, wie er auf dieser heuer aufgetreten ist, war er wohl noch nie. „Endlich kommt wieder Leben in die Stadt“, freut sich Diebold. Seine Aufregung ist verständlich, wird Schwabens größtes Volksfest 2022 zum ersten Mal nach vier Ausfällen wieder stattfinden.

„Ja, uns gibt’s noch“, hat Diebold gewitzelt. Er und seine Schaustellerkollegen haben zwei harte Jahre hinter sich: ausgefallene Einnahmen, fixe Ausgaben… In Vergessenheit geraten ist der Plärrer aber nicht. Doch wie sieht der Osterplärrer 2022 aus?

Wenn Sie den Plärrer lieber per Video entdecken, haben wir etwas für Sie: In unserem Reel auf Instagram nehmen wir Sie bei unserem Volksfest-Besuch mit.

Corona-Einschränkungen gibt es nicht, dafür aber Bierzelte

„Fast wie früher“, sind sich die Organisatoren einig. Einschränkungen gibt es keine – weder eine Maskenpflicht noch Corona-Kontrollen, weder am Eingang zum Festplatz noch bei den Fahrgeschäften oder Bierzelten. Und Sie lesen richtig: Sowohl das Schaller als auch das Binswanger Festzelt sind heuer wieder mit von der Partie – oder doch besser Party? Das Motto des Plärrers lautet 2022 nämlich: „Feiern mit der Region!“

Der Osterplärrer 2022 findet unter dem Motto "Feiern mit der Region!" statt.
Foto: Julia Paul

Augsburgs Wirtschaftsreferent Wolfgang Hübschle appelliert an die Vernunft der Gäste. Jeder kann freiwillig Masken tragen, Abstände wahren und die Desinfektionsmittel- sowie Hygienestationen auf dem Plärrergelände nutzen. Darüber hinaus bestehen gleich zwei Möglichkeiten für Corona-Tests: Weiterhin werden welche bei der Plärrerwache in der Schwimmschulstraße 30 durchgeführt. Ein zusätzliches Testzelt finden Besucherinnen und Besucher am Haupteingang des Plärrers in der Langenmantelstraße.

Für alle, die den Frühjahrsplärrer gerne besuchen möchten, sich aufgrund von Corona jedoch unsicher sind, hat Jessica Roie einen Rat: „Nicht zu Stoßzeiten kommen! Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitagnachmittag oder Sonntagvormittag nutzen und in Ruhe Platz haben“, rät die Augsburger Autoscooter-Besitzerin. Und einen weiteren Tipp geben die Verantwortlichen des Plärrers: Wer Angst vor dem Infektionsgeschehen innerhalb eines Bierzelts hat, kann auch in einem Biergarten unter freiem Himmel die leckeren Speisen genießen.

Weitere Tipps für einen gesunden Plärrerbesuch gibt es auf unserem Gesundheitsportal Intersana.

Öffnungszeiten des Plärrers 2022

Am Ostersonntag, 17. April 2022, ging es los. Geöffnet wurde das Plärrergelände schon mittags; eröffnet erst um 17 Uhr, als Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber das Fass im Festzelt Binswanger angestochen hat. Auch Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Staatsminister Klaus Holetschek haben den Osterplärrer dazu besucht. Doch sie sind nicht die einzigen Gäste. Insgesamt erwartet man bis zum Ende am Sonntag, 1. Mai 2022, über eine halbe Million Besucherinnen und Besucher.

Und wann diese kommen können? Na, zu folgenden Öffnungszeiten:

Montag von 12 bis 23 Uhr
Dienstag von 12 bis 23 Uhr
Mittwoch von 12 bis 23 Uhr
Donnerstag von 12 bis 23 Uhr
Freitag von 12 bis 23.30 Uhr
Samstag von 10.30 bis 23.30 Uhr
Sonntag von 10.30 bis 23 Uhr

Das sind die Fahrgeschäfte auf dem Augsburger Osterplärrer

Lief der Start der Vorbereitungen aufgrund von Unsicherheiten zwar holprig, war die Stimmung beim Aufbau der Fahrgeschäfte und Imbissbuden stets gut. Doch was ist überhaupt für den Plärrer 2022 aufgebaut worden? Natürlich dürfen die Klassiker auf dem Plärrergelände nicht fehlen: Riesenrad, Autoscooter oder etwa das Kettenkarussell.

Der Aufbau auf dem Plärrergelände ist in den letzten Zügen. Am Ostersonntag, 17. April, geht es los.
Foto: Michael Kienastl

Hinzu kommen zum Osterplärrer neue Attraktionen. Zum ersten Mal auf dem Plärrergelände zu finden sind eine Erlebnisbahn mit Laser-Boostern, ein Fallturm mit 80 Metern, ein ebenso hohes Riesen-Flugkarussell sowie eine temporeiche Fahrt in Schräglage mit 3D-Drehungen. Augsburgs Wirtschaftsreferent Wolfgang Hübschle findet: „Die neuen Fahrgeschäfte ergänzen die alten perfekt!“

Mehr zu den Fahrgeschäften und neuen Attraktionen auf dem Plärrer lesen Sie hier.

Familien mit Kindern sind herzlich willkommen

Weil der Plärrer als familienfreundliches Volksfest bekannt ist, gibt es auch für die Kleinsten jede Menge Unterhaltung  – vom Bungee-Trampolin über Autoschleifen bis hin zu Ballon- und Spielgeschäften. Auf volle Kosten kommen Familien außerdem mittwochs am Kinder- und Familientag.

Auch die Maskottchen-Parade ist als Walking Act das Highlight für Familien auf dem Plärrergelände. Angeführt wird sie vom offiziellen Maskottchen, dem Plärrer-Bären Bruno. Doch er kommt nicht alleine, sondern bringt gleich all seine Freunde mit. Dazu gehören der Dino, der Löwen und der Hase.

Wann die Maskottchen-Parade auf dem Plärrer 2022 unterwegs ist?

  • Sonntag, 24. April 2022, ab 12 Uhr

  • Mittwoch, 27. April 2022, ab 14 Uhr

  • Sonntag, 1. Mai 2022, ab 12 Uhr

Zur Maskottchen-Parade wird Plärrerbär Bruno (rechts im Bild) mit seinen Freunden - dem Dino, dem Löwen und dem Hasen - auf dem Plärrergelände unterwegs sein.
Foto: Ingo Hinrichs

Anfahrt zum Plärrer: So kommt man aufs Plärrergelände

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Wegen der begrenzten Parkmöglichkeiten empfiehlt das Marktamt den Besucherinnen und Besuchern bei ihrer Anreise zum Frühjahrsplärrer die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die Straßenbahnlinie 4 Augsburg-Nord/Hauptbahnhof über den Königsplatz hält direkt vor dem Haupteingang der Langenmantelstraße an der Haltestelle „Plärrer“.

Mit dem Fahrrad: Für Radfahrerinnen und Radfahrer werden im Straßenbegleitgrün der Holzbachstraße in unmittelbarer Nähe zum Eingang an der Badstraße Fahrradständer aufgestellt. Weitere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder bestehen entlang des Zaunes an der Langenmantelstraße auf der linken Seite des Haupteinganges. Außerdem können die Fahrradbügelparker des städtischen Schwimmbads entlang der Schwimmschulstraße genutzt werden.

Mit dem Auto: Wer mit dem Auto anreisen möchte, sollte Folgendes beachten:

  • Die Schwimmschulstraße ist von Süden aus nur über die Holzbachstraße befahrbar.

  • Individualverkehr ist in der Badstraße ab Holzbachstraße in westlicher Richtung und ab Schwimmschulstraße in östlicher Richtung nicht möglich.

  • In der Langenmantel-, Bad- und Holzbachstraße wird die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer reduziert.

Parken zum Plärrer:

  • Kostenlose Parkplätze stehen den Besucherinnen und Besuchern auf dem städtischen Parkplatz hinter dem Arbeitsamt zur Verfügung – allerdings nur unter der Woche von 18 bis 1 Uhr sowie am Wochenende ganztägig.
  • Gebührenpflichtige Parkplätze finden sich auf dem Grundstück zwischen Holzbach-, Bad- und Schwimmschulstraße.

Geld abheben geht auch auf dem Plärrer!

Hat man nicht gerade Freikarten und Gutscheine, müssen Speisen, Getränke und Fahrgeschäfte bezahlt werden. Wer vor dem Plärrer-Bummel noch Bargeld vom Konto abheben möchte, muss nicht unbedingt zu einer Bank. Im Bereich des Haupteinganges an der Langenmantelstraße sowie im Eingangsbereich des Festplatzes an der Badstraße stehen für Besucherinnen und Besucher nämlich Geldautomaten zur kostenpflichtigen Abhebung bereit.

Der Plärrer-Taler: Das steckt dahinter

Doch auch mit dem Plärrer-Taler kann bezahlt werden. Die volksfesteigene Währung hat einen Gegenwert von einem Euro und wird überall auf dem Volksfestplatz akzeptiert. Einige Plärrer-Taler sind bei Blutspenden über das Bayerische Rote Kreuz verteilt worden. Darüber hinaus können Kundinnen und Kunden sie in den swa-Kundencentern für 80 Cent erwerben. Zusätzlich zu den swa-Sofortvorteilen kann man so gleich weitere 20 Prozent volksfestlich sparen.

Thorsten Brieger (r.) führte die Teilnehmer des Spieltagserlebnisses durch das Schanzer Stadion.
Anzeige

Unspektakulärer Abschied für die Schanzer, tolles Event für Gewerbetreibende

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren