Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Lust auf Urlaub: Mit Rangern unterwegs im Tölzer Land

Lust auf Urlaub
ANZEIGE

Mit Rangern unterwegs im Tölzer Land

Mit den Rangern (und Hund) geht es im Tölzer Land an die Isar und an den Walchensee.
Foto: Kunz PR
231594292-1.jpg

Sie haben schon immer für den Naturschutz sensibilisiert und Aufklärungsarbeit geleistet. Jetzt kann man die Ranger im Tölzer Land begleiten.

Zum Beispiel auf der rund zweistündigen „Erlebnistour“, die am 19. September sowie am 10. und 24. Oktober am Walchensee angeboten wird. Auf der sechs Kilometer langen „Erlebnistour mit dem Naturschutz-Ranger“ erlebt man Biotope mit geschützten Pflanzen und Tieren sowie die Naturwächter bei ihrer Arbeit.

Waldaufklärung

Los geht‘s jeweils um zehn Uhr am Parkplatz beim Campingplatz Walchensee. „Bei der Wanderung machen wir an mehreren Stationen Rast und erklären die Besonderheiten der jeweiligen Landschaft“, erklärt Rangerin Gaby Kammerloher.

Am ca. 70 Meter hohen Katzenkopf geht es zum Beispiel um den Bergmischwald. „Das ist ein sehr naturnaher Wald mit vielen Laubbäumen und wenig Bewirtschaftung, der Heimat von vielen Arten ist“, so die 51-jährige Landschaftsökologin, eine von insgesamt zwölf Rangern im Tölzer Land.

Wiesenbeschau

Die geführte Tour wird auch von Rangerin und Kräuterpädagogin Michaela Jaud begleitet, die die sensiblen Lebensräume in Feuchtwiesen und geschützten Biotopen erläutert. „Wir entdecken auch die Halbinsel Zwergern, die wunderschön am westlichen Ufer liegt.“ Das Besondere hier ist die extensive Nutzung der Wiesen – deshalb fühlen sich hier geschützte Orchideenarten besonders wohl. „Wir haben Glück mit den Landwirten, die die Wiesen vorbildlich bewirtschaften und nur ein- bis zweimal im Jahr mähen.“

Natürlich gibt es auch Wissenswertes rund um den Walchensee. Deutschlands größter Gebirgssee mit Trinkwasserqualität wurde – einschließlich der Uferstreifen und der südlich angrenzenden alpinen Gebirgslandschaft – 1995 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. pm

Noch mehr Infos unter

www.toelzer-land.de

Ein historischer Schaufelraddampfer und Schiffe der Sächsischen Dampfschifffahrt liegen am Terrassenufer vor der Dresdner Kunstakademie.
Herbsturlaub spezial

Welterbe und Elbschätze zwischen Dresden und Magdeburg

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren