Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Reiseverkehr verstopft weiterhin die Autobahnen

Reise & Urlaub

Anzeige

Reiseverkehr verstopft weiterhin die Autobahnen

Bild: DPA

München (dpa/tmn) - Durch starken Urlaubsverkehr wird die Lage auf den deutschen Autobahnen nach Angaben des ADAC auch an diesem Wochenende (30. Juli bis 1. August) angespannt bleiben.

Mit dem Ferienbeginn in Baden-Württemberg und Bayern werden Reisende aus ganz Deutschland unterwegs sein. Außerdem enden die Ferien in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Besonders viel Geduld müssen Autofahrer voraussichtlich auf folgenden Strecken haben:

- Fernstraßen zu und von Nord- und Ostsee

- A 1 Hamburg - Lübeck - Puttgarden

- A 2 Köln - Hannover - Berlin

- A 3 Köln - Frankfurt/Main - Nürnberg

- A 4 Erfurt - Chemnitz

- A 5 Kassel - Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel

- A 7 Hamburg - Flensburg

- A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten

- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

- A 9 Berlin - Nürnberg - München

- A 10 Berliner Ring

- A 11 Berlin - Stettin

- A 19 Dreieck Wittstock - Rostock

- A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

- A 81 Stuttgart - Singen

- A 93 Inntaldreieck - Kufstein

- A 99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland werden sich weiterhin Blechkolonnen über die Fernstraßen schieben. Staus und stockenden Verkehr erwartet der ADAC auf allen wichtigen Autobahnen in Österreich, Italien, der Schweiz, Frankreich, Slowenien und Kroatien.

Heidschnucken in der Lüneburger Heide – auf einem gleichnamigen Wanderweg können Urlauber die Region zu Fuß erkunden.
Urlaub

Niedersachsen: Heide, Harz und Horizont

Das könnte Sie auch interessieren