Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Studie: Jeder Vierte ärgert sich über Urlaubshotel

Reise & Urlaub

Anzeige

Studie: Jeder Vierte ärgert sich über Urlaubshotel

Bild: DPA

Leipzig (dpa) - Schmutzige Toilette und Schaben unter dem Bett: Jeder vierte deutsche Urlauber ärgert sich einer Umfrage zufolge in den Ferien über einen Mangel an der Unterkunft.

Am Wetter stören sich 20 Prozent der Urlauber, wie das Leipziger Institut für empirische Forschung mitteilte. "Sie saufen, lärmen oder benehmen sich anderweitig daneben", sagten weitere 15 Prozent der Befragten über andere Feriengäste, über die sie sich regelmäßig ärgern.

Auf den weiteren Plätzen folgen Beschwerden wegen überhöhter Preise (11 Prozent), Lärm am Urlaubsort (10) und Stress (7). Für fünf Prozent ist der mitgereiste Partner ein Ärgernis. Vor allem Partner über 65 Jahren gingen sich häufig gegenseitig auf die Nerven, fanden die Forscher heraus. Für die Umfrage hatte das Institut nach eigenen Angaben rund 1200 Deutsche befragt.

Heidschnucken in der Lüneburger Heide – auf einem gleichnamigen Wanderweg können Urlauber die Region zu Fuß erkunden.
Urlaub

Niedersachsen: Heide, Harz und Horizont

Das könnte Sie auch interessieren