Goldener Herbst im Bayerischen Wald

Anzeige

Wandern, Radeln, Genießen

Lauschige Plätzchen für eine Rast findet man beinahe an jeder Ecke – hier am Grimmeisenweiher in der Nähe des Hirschensteins.
Bild: Foto: Astrid Piermeier; Tourist-Info Sankt Englmar
230976492-1.jpg
230974431-1.jpg
230975013-1.jpg
230973998-1.jpg
230974484-1.jpg
230975056-1.jpg
230972084-1.jpg
230976715-1.jpg
230966906-1.jpg
230974456-1.jpg
230971533-1.jpg
230966738-1.jpg
230972052-1.jpg
230974500-1.jpg
230975634-1.jpg
230971761-1.jpg

Der Luftkur-,Wintersport- und frischgekürte Genussort Sankt Englmar im „Reich der fünf Tausender“ bietet ideale Bedingungen für unbeschwertes Wandern.

200 Kilometer bestens markierte Wanderwege, Touren in allen Schwierigkeitsgraden, professionelle Wanderführer und gemütliche Berggasthäuser und -hütten für eine zünftige Einkehr sind Garanten für pures Wandervergnügen.

Sankt Englmar liegt am „Premium-Wanderweg Goldsteig“, einem der attraktivsten Fernwanderwege Deutschlands und bietet von Mai bis Oktober jeden Donnerstag ab 9.30 Uhr geführte Goldsteig-Wanderungen mit dem Zielpunkt Sankt Englmar an. Aber auch Individualisten kommen auf ihre Kosten: Auf der Homepage der Urlaubsregion gibt es eine Vielzahl von Wandertouren aller Schwierigkeitsgrade mit detaillierten Beschreibungen und Höhenprofil zum Download.

Tipp für Ge(h)nusswanderer

Für Menschen, deren Leidenschaft neben der Bewegung in der Natur auch die Kulinarik ist, bietet sich übrigens die Englmarer Hüttenwanderung inklusive vier köstlicher Gänge in stimmungsvoller Atmosphäre an. Vom Aperitif bis zum Dessert genießt man bei verschiedenen Gastgebern rund um die Sankt Englmarer Hausberge mit allen Sinnen. Die Wanderung wird zweimal im Monat, jeweils am Freitagabend, angeboten. Dann starten die Ge(h)nusswanderer um 17 Uhr zu ihrer Tour rund um den Pröller. „Stille hören – Weite spüren - Heimat genießen“, so ist die Englmarer Hüttenwanderung überschrieben, denn sie bietet die perfekte Verbindung von eindrucksvollen Naturerlebnissen, regionaler Kulinarik und aktiver Erholung.

Und in der Wintersaison gibt’s die Kulinarische Exkursion natürlich auch. Dann werden die Bergstiefel durch Schneeschuhe ersetzt und man stapft durch den tief verschneiten Winterwald - Schritt für Schritt von Gang zu Gang. Details zur Buchung, Tourdaten und weitere Infos unter www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

Mountainbike-Eldorado

Nicht nur Profis können sich per Radl auf Erkundungstour machen: Sankt Englmar ist Etappenort der TransBayerwald, einer neuen Premium-MTB-Strecke, – mit 300 Kilometern das größte Mountainbikenetz des Bayerischen Waldes – und liegt zudem in einer der größten E-Bike-Regionen Europas. Stellen Sie sich vor, Sie radeln dem Gipfelerlebnis entgegen und ihre Beine merken dabei gar nicht, dass es bergauf geht ... Dank Rückenwind aus der Steckdose wird Radeln über Berg und Tal zum puren Genuss. In der Urlaubsregion Sankt Englmar schließt man sich entweder einer der vielen geführten Touren an oder macht sich auf eigene Faust auf den Weg.

Als erholsames Kontrastprogramm zur Bewegung an der frischen Luft dienen die vielen Angebote, Körper und Geist eine Entspannungs-Auszeit zu gönnen. Dampfende Bäder, wohltuende Massagen und erholsame Saunagänge sind nur drei von vielen Highlights, die die ausgezeichneten Wellnesshotels der Urlaubsregion bieten. Dabei hat man die Wahl vom romantischen Gutshof bis hin zum stilvollen Designhotel.

Heimat genießen

Sankt Englmar – als einer von 100 frisch gekürten Genussorten in Bayern – bietet seinen regionalen Spezialitäten eine besondere Bühne: Viele Gasthäuser und Hotels beteiligen sich vom 29. September bis 13. Oktober an den Genusswochen unter dem Motto „Heimat genießen“. Rund um das Erntedankfest wird eine Fülle von frischen, heimischen Köstlichkeiten in den Wirtshäusern, Restaurants, auf den Hütten und in den Cafés mit viel Kreativität verkocht und geschmackvoll verarbeitet. Die heimischen Produkte Englmarer Weidekalbin, Grünmühlforelle, Greindlschnaps, Streuobst und Wild sind die Säulen des Genussorts Sankt Englmar und stehen für besondere Genusserlebnisse. Dazu gibt es eine Reihe interessanter Veranstaltungen, die Produkte aus der Region im Fokus haben: Der Almkirta am Prellerhaus (29. September), der Apfeltag (3. Oktober) und die Englmarer Hüttenwanderung (11. Oktober) sind einige Höhepunkte eines reichhaltigen Veranstaltungsprogramms rund um Genuss, Kulinarik und regionale Produkte. pm

Weitere Infos/Kontakt

Tourist-Information Rathausstraße 6 D-94379 Sankt Englmar Telefon 09965/84 03 20 E-Mail info@urlaubsregion- sankt-englmar.de

www.urlaubsregion-sankt-englmar. de

MUPHOT2Daa08(1).JPEG
Traumurlaub

Mauritius: Vorbild für das Paradies