Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Wanderung aufs Muttjöchle im Montafon

Herbst in Österreich

ANZEIGE

Wanderung aufs Muttjöchle im Montafon

Wanderführerin Irena zeigt ihren Gästen die schönsten Seiten des Montafon. Zum Beispiel bei einer Wanderung zum Muttjöchle.
Bild: Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Matthias Fend
231318197-1.jpg

Im Herbst präsentiert sich das Montafon ähnlich farbintensiv wie der Indian Summer in Nordamerika. Gastgeber locken mit speziellen Sorglos-Paketen.

Im Herbst erstrahlt das Montafon in einer atemberaubenden Farbenpracht. Besonders faszinierend ist die bunte Blättervielfalt im Europaschutzgebiet Verwall. Auf der aussichtsreichen Gipfelwanderung zum Muttjöchle (2074 Meter) erlebt man gemeinsam mit der Montafoner Wanderführerin Irena die farbenreiche Jahreszeit von ihrer schönsten Seite.

Ein Meer aus bunten Blättern und Pflanzen

Ausgangspunkt der aussichtsreichen Gipfeltour ist die Talstation der Kristbergbahn. Mit der Bahn gelangt man bequem auf den Genießerberg Kristberg, von wo aus die Herbstwanderung startet. Bereits bei der Wanderung durch den naturbelassenen, von der Herbstsonne verfärbten Muttwald kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auf Höhe der Waldgrenze eröffnet sich ein Meer aus bunten Blättern und Pflanzen, die sich besonders jetzt von ihrer schönsten Seite präsentieren. Der Anblick lädt zum Durchatmen und Verweilen ein.

Einkehren im Panoramagasthof Kristberg

Der weitere Aufstieg zum Gipfel des Muttjöchle wird mit einer grandiosen Aussicht auf die Gebirgsketten von Silvretta, Rätikon und Verwall gekrönt. Aber nicht nur die Wanderung zum Muttjöchle ist ein Genuss. Auf dem Rückweg verwöhnt der Panoramagasthof Kristberg hungrige Wanderer mit regionalen Köstlichkeiten in gemütlicher Atmosphäre.

Die überaus lohnenswerte Gipfelwanderung mit einer reinen Gehzeit von knapp sechs Stunden erfordert Ausdauer und Trittsicherheit, lässt aber auch genügend Zeit für aussichtsreiche Pausen zum Genießen und Entspannen.

Spezielle Stornobedingungen im Herbst

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! Damit der Urlaub im Montafon ohne Bedenken geplant und gebucht werden kann, bieten diesen Sommer (späteste Anreise 31. Oktober 2020) zahlreiche Montafoner Gastgeber gesonderte Stornobedingungen an.

Dies gilt für alle teilnehmenden Betriebe, die durch das „Sorglos  buchen“ -  Merkmal gekennzeichnet sind. Gäste können bis zu einer Woche vor Anreise komplett kostenfrei stornieren. Gültig für alle Leistungen der teilnehmenden Betriebe bei Buchungen über montafon.at oder Direktbuchungen beim jeweiligen Gastgeber. (pm)

Weitere Informationen:

Montafon Tourismus GmbH

6780 Schruns/Vorarlberg

Telefon (00 43) 50 66 86

info@montafon.at

www.montafon.at

 Im Erzgebirge steht Mountainbikern jetzt  eine 140 Kilometer lange Strecke zur Verfügung.
Lust auf Urlaub

Mountainbiken im Erzgebirge

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren