Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Kurioses aus den Alpen: Österreich sucht den Schneeballschlacht-Meister

Kurioses aus den Alpen
ANZEIGE

Österreich sucht den Schneeballschlacht-Meister

Kilt-Skitag in den Nockbergen: Statt im dicken Skianzug geht's für Wintersportler im Rock über die Pisten. (zu dpa: «Österreich sucht den Schneeballschlacht-Meister»)
Foto: Rene Krammer/TMG/Rene Krammer/TMG, dpa
232299615-1.jpg

Eine Art Völkerball im Schnee, vergünstigt Skilft fahren im Dirndl oder im Kilt auf Kärntner Pisten: Der Spätwinter in den österreichischen Alpen hält Kurioses bereit.

Die Schneeballschlacht als sportlicher Wettkampf: In Filzmoos im Salzburger Land steigt Ende März die erste österreichische Yukigassen-Meisterschaft. Was bitteschön, fragen Sie? Yukigassen lautet der japanische Name für Schneeballschlacht. Dort sei aus dem Schneespaß Ende der 1980er Jahre ein regelrechter Sport entstanden, erläutert das Filzmooser Tourismusbüro.

Das Spielprinzip: Zwei Teams mit je sieben Spielerinnen und Spielern werden mit je 90 Schneebällen munitioniert. Dann versuchen sie, sich auf einem Spielfeld abzuwerfen. Kleine Schutzwände können zur Deckung genutzt werden. Wer getroffen wird, muss herausgehen. Das Team gewinnt, das am Ende der Spielzeit mehr Spieler übrighat oder die Flagge des Gegners erobert.

Yukigassen: Mit sieben Leuten geht's an den Start

Wer vom 21. bis 23. März in oder nahe Filzmoos Urlaub macht und Ambitionen hegt, österreichischer Schneeballschlacht-Meister zu werden, kann ein Team anmelden. Die Voraussetzungen: 150 Euro für die Startgebühr und sechs mindestens 13 Jahre alte Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Alle Infos gibt es beim Tourismusbüro (www.filzmoos.at/de/service-events/yukigassen.html).

Und sollte bei Ihnen daheim dieses Jahr noch mal Schnee fallen: Warum nicht mal mit Freunden im Park zum Yukigassen verabreden?

Günstiger Skilift fahren im Dirndl

Zurück nach Österreich: Kurz vor dem Saisonende lohnt es sich, in St. Johann in Tirol, die Skihose gegen eine Lederhose oder die Jacke gegen ein Dirndl auszutauschen. Am 23. und 24. März kostet der Tagesskipass für alle Trachtenträger 30 statt 58 Euro, so das Kitzbüheler Alpen Management.

Sie sind nicht so der Lederhosen-Typ, weil die zu sehr einengt? Kein Problem, dann sind Sie am 6. April auf der Turracher Höhe in Kärnten richtig – zum Kilt-Skitag.

Im Kilt in Kärnten

Den Skipass gibt es für alle Rockträger an dem Tag zwar nicht günstiger. Dafür warten für 88,50 Euro neben den Abfahrten noch Spiele im Stil der schottischen Highland Games, bei denen Vierer-Teams gegeneinander antreten, so die Bergbahnen Turracher Höhe. Wer nicht im Quartett kommt, der wird einem Team zugeteilt. Möchte man nur Maßkrug stemmen und andere Wettkämpfe mitmachen und die Ski an dem Tag in der Ecke lassen, zahlt man ohne Skipass 42 Euro für den Spaß. (tmn)

Diese Kulisse am Mühlgraben im Zentrum der Stadt Oppeln (Opole) wird Oppelner Venedig genannt.
Reise & Urlaub

Schlösser und Burgen in Polen wiederentdecken

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren