Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. ANZEIGE: Zukunft – selbst gemacht

ANZEIGE

Zukunft – selbst gemacht

v.l.n.r. Stefan Schimpfle, Geschäftsführer Digitales Zentrum Schwaben (DZ.S), Margarita und Michael Fürmann, Co-Founder von mivao.

Das virtuelle Event „Augsburg gründet!“ zählte über 380 Besucher: ein wichtiges Signal für den Augsburger Wirtschaftsraum und die Startup-Szene.

Mit „Augsburg gründet!“ werden die vielfältigen Gründungsaktivitäten vor Ort gefördert und gezielt vernetzt. Die langfristige Stärkung der Region als innovativer Wirtschaftsstandort steht hier klar im Mittelpunkt. Am 19. November fand das Event statt – in diesem Jahr virtuell. Das Programm setzte sich aus interessanten Tipps und Tricks für Startups, Gründergeschichten aus erster Hand und Vorträgen, wie beispielsweise „Female Founders – starke Frauen, starke Wirtschaft!“ zusammen. Highlight des Events war auch in diesem Jahr der „Idea Slam“. Dabei stellten sechs Startups und GründerInnen aus dem Wirtschaftsraum Augsburg ihre spannenden Ideen und Geschäftsmodelle vor. Das Publikum kürte das Startup mivao zum Idea Slam Gewinner 2020.

Das Startup rund um die GründerInnen Lisa Abeltshauser sowie Margarita und Michael Fürmann entwickelt eine App, welche Autisten und andere Menschen dabei unterstützen soll, deren Alltag mit so viel Strukturierung wie möglich zu meistern. „Das Jahr 2020 ist sehr aufregend für uns und unser Startup. Neben der Auswahl für das EXISTGründerstipendium haben wir unser Büro im DZ.S bezogen und nun auch den Idea Slam bei „Augsburg gründet!“ 2020 gewonnen. Wir freuen uns über diese tolle Auszeichnung und darauf, unser Geschäftsmodell weiter vorantreiben zu können“, erzählt Michael Fürmann, Mitgründer von mivao.

Auch die Partner von „Augsburg gründet!“ waren sich einig. „Die Augsburger Gründerszene muss sich wahrlich nicht verstecken. In unserer Region gibt es unglaublich viele schlaue Köpfe und motivierte GründerInnen, die Zukunftsprojekte mit großem Engagement angehen. Ein großer Applaus gilt auch dem „Augsburg gründet!“-Team. Das virtuelle Event war technisch wie inhaltlich einwandfrei umgesetzt und rundum sehr gelungen“, so Ulrich Raab, Geschäftsführer der AWI TREUHAND Steuerberatungsgesellschaft, welche Platin Partner des Gründungsevents 2020 war.

Veranstalter und Partner 2020

„Augsburg gründet!“ ist eine Veranstaltung des Digitalen Zentrum Schwaben (DZ.S), des aitiRaum e.V., der Stadt Augsburg, der Landkreise Augsburg und Aichach- Friedberg, des Umwelt-Technologischen Gründerzentrums (UTG), der IHK Schwaben, der Hochschule Augsburg und der Universität Augsburg. Unterstützt wird das Event „Augsburg gründet! 2020“ von der Augsburger Allgemeinen, AWI TREUHAND Steuerberatungsgesellschaft GmbH & Co. KG, Kreissparkasse Augsburg, nowtonext Startup Accelerator, roots-Coworking und der Stadtsparkasse Augsburg. Das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S) wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert und ist Partner von Gründerland Bayern.

Die Gehaltsabrechnung sieht meist unspektakulär aus: Es lohnt sich dennoch, die Lohnabrechnung genau zu prüfen.
Stimmt alles?

Lohn- und Gehaltsabrechnung: Warum sich ein Check auszahlt

Das könnte Sie auch interessieren