Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Bewerbung: Beim Assessment-Center werden Bewerber getestet

Bewerbung
ANZEIGE

Beim Assessment-Center werden Bewerber getestet

Beim Assessment-Center werden Bewerber genauer unter die Lupe genommen.
Foto: oatawa, stock.adobe.com
231113356-1.jpg 231112223-1.jpg 231102256-1.jpg
231107678-1.jpg
231108299-1.jpg
231102989-1.jpg
231106451-1.jpg
231112655-1.jpg
231115377-1.jpg
231107103-1.jpg
231112661-1.jpg
231111717-1.jpg
231106167-1.jpg
231113092-1.jpg 231110762-1.jpg 231118148-1.jpg

Für Unternehmen hilfreich, für Bewerber mit viel Aufregung verbunden – das sind Assessment-Center. Sie sind umfangreicher als ein Einstellungstest. Was einen erwartet...

Wie lange sie dauern, ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich, in der Regel handelt es sich dabei aber um einen halben bis einen ganzen Tag. In dieser Zeit werden die sozialen und methodischen Kompetenzen der Bewerber analysiert. Sie stehen dabei stets unter Beobachtung – auch in den Pausen. Aber wie kann man sich einen Assessment-Center-Tag vorstellen?

Auf die offizielle Begrüßung der Verantwortlichen eines Unternehmens folgt meist schon die erste Aufgabe: eine kurze Selbstvorstellung. Wer bin ich, woher komme ich und was mache ich hier? Bei der Beantwortung dieser Fragen ist es wichtig, keine negativen oder schwammigen Formulierungen zu verwenden. Sätze wie „Ich bin mir nicht sicher“, „Ich bin nicht gut darin...“ und Ähnliches sind fehl am Platz.

Wie man Punkte sammelt

Bereits bei dieser Übung überprüft der Betrieb die Ausdrucksfähigkeit und das Präsentationsvermögen. Sind die Reden schlüssig, klar strukturiert und spricht der Bewerber selbstbewusst in kurzen, prägnanten Sätzen, sammelt er die ersten Punkte.

Weiter geht es mit dem Rollenspiel. In einem Konfliktgespräch wird getestet, wie man Probleme löst und wie kompromissbereit ein Bewerber ist, um eine Eskalation zu verhindern. Manche Unternehmen wollen zum Beispiel eine Szene, in der ein Kunde ein defektes Produkt reklamiert, sehen. Andere setzen auf einen Streit mit Kollegen, wer die Teeküche aufräumt oder drei Wochen Sommerurlaub im August erhält. Auch Verkaufsszenarien sind sehr beliebt.

Die Dinge richtig angehen

Im Normalfall folgt auf das Rollenspiel die sogenannte Postkorbübung. Die Bewerber erhalten dazu eine Reihe von Anfragen und Aufträgen oder auch Telefonate und E-Mails. Sie müssen diese dann optimal aufarbeiten und sich Notizen machen, in welcher Reihenfolge sie die Aufgaben abarbeiten. Gefragt sind dabei Organisationstalent, Zeitmanagement und eine richtige Prioritätensetzung. Außerdem erhalten Betriebe Informationen zur Herangehensweise und zur Entscheidungssicherheit eines Kandidaten.

Nun konnte das Unternehmen schon sämtliche Eigenschaften seiner Bewerber durchleuchten, doch eine besonders wichtige fehlt noch: die Teamfähigkeit. Sie lässt sich in einer Gruppendiskussion über gesellschaftliche Probleme oder eine politische Streitfrage sowie durch eine Gruppenarbeit überprüfen. Dabei zeigt sich, wie kommunikativ jemand ist und wie viel Eigeninitiative er zeigt.

AutoFreundl hat sich auf den Vertrieb von Jahreswagen und ehemaligen Dienstwagen spezialisiert.
Anzeige

Jubiläumsfest bei AutoFreundl in Meitingen mit buntem Programm

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren