1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Dreifaches Frühlingserlebnis in Neuburg

Marktsonntag in Neuburg

Anzeige

Dreifaches Frühlingserlebnis in Neuburg

DULT_2.jpg
2 Bilder
So macht Einkaufen in Neuburg besonders Freude: Viele Geschäfte bieten am verkaufsoffenen Sonntag attraktive Angebote und Schnäppchen an, die es nur am Marktsonntag gibt. Dabei ist es besonders der Mix zwischen Einkaufen und Events, der Tausende in die Ottheinrichstadt lockt.
Bild: Foto: bm, Stadt ND/oH
230846467-1.jpg
230842250-1.jpg
230846460-1.jpg
230845200-1.jpg
230846457-1.jpg
230839395-1.jpg
230845304-1.jpg
230835446-1.jpg
230844285-1.jpg
230833622-1.jpg

Freuen Sie sich auf Dult, Krammarkt und Marktsonntag

Es ist eine Veranstaltungsreihe, die seit vielen Jahren die Massen mobilisiert und den Frühling in der Neuburger Shoppingwelt einläutet. An vier Veranstaltungstagen locken drei Attraktionen in die Ottheinrichstadt.

Freitag = Kindertag

Den Rahmen bildet vom 11. bis 14. April die Frühjahrsdult mit Fahrgeschäften, Schaustellern und kulinarischen Schmankerln auf dem Schrannenplatz. Alles Infos zum ereignisreichen Frühjahrswochenende gibt es auch unter www.neuburger-dult.de.

Die kleinen Gäste dürfen sich den Freitagnachmittag als ihren ganz persönlichen Tag vormerken. Neben ermäßigten Fahrpreisen lockt auch heuer wieder das Traumtheater mit einem eigenen Kinderprogramm auf den Schrannenplatz. Abgerundet wird der Kinderspaß durch ein Kinderkarussell sowie einen Kettenflieger.

Krammarkt und verkaufsoffener Sonntag

Weitere Höhepunkte sind dann am Sonntag der große Krammarkt sowie der verkaufsoffene Sonntag der Geschäftswelt.

Am Sonntag, 14. April, erstreckt sich der Jahr für Jahr bestens angenommene Krammarkt auf die Rosen-, Färber-, Schmid-, Hechten-, Mazillis- und Weinstraße. Die sechs Straßen werden von 10 bis 18 Uhr in eine Fußgängerzone umfunktioniert und bilden damit die ideale Ergänzung zum verkaufsoffenen Sonntag der Geschäftswelt, die ihre Pforten von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnet.

Das große Areal des Krammarkts erlaubt eine ansprechende Anordnung der Stände. So finden sich diesmal 50 Fieranten mit den unterschiedlichsten Angeboten von Haushaltswaren bis hin zum Kunsthandwerker. Ein wichtiger Tipp für Sie: Wer dabei dem großen Trubel entgehen möchte, sollte den ruhigeren Vormittag zum Stöbern nutzen.

Showtime am Marktsonntag

Vier Showeinlagen gibt es am Marktsonntag an drei Örtlichkeiten. Die Burgfunken Männergarde zeigt ihr Können um 14 Uhr bei EDEKA (Ingolstädter Straße) und um 15.30 Uhr bei Sport Dünstl am Längenmühlweg. Die Why Not Breakdancetruppe tritt um 15 Uhr und 15.45 Uhr beim E-Center am Südpark auf.

Kostenloser Shuttle-Bus zum Südpark

Der Neuburger Südpark wird heuer erneut mit einem Shuttlebus angefahren. Zwischen 13.00 und 18.00 Uhr pendelt der Bus im 30-Minuten-Takt zwischen der Haltestelle am Hofgarten und dem Einkaufszentrum.

Wochenmarkt-Verlegung

Aufgrund der Frühjahrsdult findet der Samstagswochenmarkt am 14. April in der Adlerstraße und um den Schrannenplatz statt.

Öffnungszeiten der Frühjahrsdult

Donnerstag:11.00 - 19.00 Uhr

Freitag: 11.00 - 19.00 Uhr (Kindernachmittag)

Samstag:10.00 – 19.00 Uhr

Sonntag:10.30 – 19.00 Uhr

Bepo 6.JPG
Einweihung

So wird man heute Polizist