Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Einweihung Feuerwehrhaus Löpsingen: Ein Prunkstück – für die Zukunft gebaut

Einweihung Feuerwehrhaus Löpsingen
ANZEIGE

Ein Prunkstück – für die Zukunft gebaut

Neues Feuerwehrhaus in Löpsingen wird eingeweiht.
Foto: Thomas Unflath
230898123-1.jpg
230882063-1.jpg
230891301-1.jpg
230898975-1.jpg
230894808-1.jpg
230891036-1.jpg
230879414-1.jpg 230879775-1.jpg
230899095-1.jpg
230884028-1.jpg
230898965-1.jpg
230894724-1.jpg
230891093-1.jpg
230882300-1.jpg

Grußwort von Oberbürgermeister Hermann Faul zum neuen Feuerwehrhaus in Löpsingen

Nach nur anderthalbjähriger Bauzeit kann das neue Feuerwehrhaus in Löpsingen eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Diese kurze Bauzeit ist umso erfreulicher, weil damit die jahrelangen Gespräche, Überlegungen, Diskussionen und Planungen über einen passenden, gut erreichbaren Standort zu einem gelungenen Ende geführt haben.

Allen Beteiligten war klar, dass selbst die notdürftige Sanierung des bisherigen Feuerwehrgerätehauses im Jahr 2002 nur übergangsweise den Bestand sichern wird und in diesem Bereich, an dieser Stelle im Dorf kein neues Gebäude errichtet werden kann. Die Prüfung nach möglichen Standorten, eventuell an der Eger, im Dorfzentrum oder an der Hauptstraße waren wegen Hochwassergefahr und anderer nachvollziehbarer Gründe nicht umsetzbar. Der gefundene Standort an der Schule war zunächst von den Feuerwehrverantwortlichen eigentlich lieber direkt an der Kreisstraße gewünscht, aber mit dem jetzigen Standort des Feuerwehrhauses westlich der Turnhalle konnten alle Bedenken zerstreut werden.

Ein modernes und zweckmäßiges Gebäude

Ein gelungenes, ausreichend dimensioniertes und zweckmäßiges Gebäude ist hier entstanden. Um schnellstmögliche Einsätze zu gewährleisten wurde eine gute Lösung gefunden und eine Zufahrt im Norden ermöglicht. Der Beschluss des Stadtrates, aus einer von drei Vorentwurfsvarianten die auszuwählen, die zusätzlich zu den geforderten DIN-Vorschriften eine geringfügig erweiterte Vergrößerung der Nettogrundflächen vorsieht, hat sich gelohnt. Entstanden ist ein modernes, zweckmäßiges und weit in die Zukunft ausreichend gebautes Feuerwehrhaus. In der Fahrzeughalle mit 12,50 Metern mal 10 Metern finden zwei Feuerwehrfahrzeuge Platz. Zudem sind im Erdgeschoss großzügige und helle Umkleideräume mit Duschmöglichkeiten, ausgestattet mit 60 Herren- und 17 Damenspinden eingerichtet.

Im Obergeschoss des neuen Feuerwehrhauses ist neben einem Büro für den Kommandanten ein großer Schulungsraum mit Küchenzeile und eine WC-Anlage untergebracht. Wegen der Größe dieses Raumes und der Nutzung als Unterrichtsraum ist eine zweite Fluchttreppe notwendig, die an das Gebäude angebaut wurde. Die von den Feuerwehrkameraden erwünschte zweite Zufahrt bzw. Behelfsausfahrt im Norden der Schule und der Turnhalle wird mit Spritzbelag zum neuen Gebäude ausgebaut. 15 Stellplätze schaffen den notwendigen Parkraum.

Das neue Feuerwehrgerätehaus ist an die Fernwärmeheizung der Schule und Turnhalle angebunden. Firmen aus der Region haben ein modernes, energieeffizientes Gebäude KfW-40 errichtet, das die Belange der Feuerwehr Löpsingen zukunftsweisend erfüllt. Im städtischen Investitionsplan waren insgesamt 1,078 Millionen Euro eingeplant. Nach den Richtlinien des Freistaates Bayern wird ein Festzuschuss in Höhe von 55 000 Euro pro Stellplatz, also 110 000 Euro gewährt. Eine immense Investition, aber eine Investition in die Zukunft und eine Investition in unser Gemeinwesen, in die Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil Löpsingen.

Das neue Feuerwehrhaus bietet den derzeit 58 aktiven Mitgliedern langfristig optimale Möglichkeiten. An dieser Stelle danke ich allen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Löpsingen ebenso wie den vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Löpsingen, die zum Gelingen des Neubaus beigetragen haben. In diesem vertrauensvollen Miteinander ist die Dorfgemeinschaft gewachsen! Für dieses gute, einvernehmliche Miteinander danke ich auch ganz besonders den Damen und Herren des Nördlinger Stadtrates, die immer ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehren im Stadtgebiet haben und die entsprechenden Mittel bereitstellen und ebenso allen am Bau beteiligten Firmen, den Planern, Architekten und allen die zum Gelingen des Bauwerkes beigetragen haben.

Hermann Faul

Oberbürgermeister

Große Kreisstadt Nördlingen

Die Entscheidung, den Partner ins Pflegeheim zu geben, wirft nicht nur emotionale, sondern auch finanzielle Fragen auf.
Kosten für Pflegeheim

Ein Partner zieht ins Pflegeheim: Was gilt finanziell?

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren