Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Jobchancen: Traumjob zu vergeben

Jobchancen
ANZEIGE

Traumjob zu vergeben

Was hat Produktdesign mit MINT-Berufen zu tun? Als Technische Produktdesignerin entwirft Carmen Geräte und Maschinen. Sie muss genau wissen, wie sie funktionieren. Ihren Arbeitstag verbringt sie an ihrem Computer und in der Produktion. 
Foto: Michael Schinharl/trio-group münchen
231011854-1.jpg
231016957-1.jpg
231010110-1.jpg 231011840-1.jpg 231004259-1.jpg 231011306-1.jpg 231007350-1.jpg 231011342-1.jpg
231016964-1.jpg
231013989-1.jpg
231016972-1.jpg
231012063-1.jpg 231011420-1.jpg 231010104-1.jpg 231016793-1.jpg 231011131-1.jpg
231014308-1.jpg
231012070-1.jpg 231017074-1.jpg 231008701-1.jpg

MINT-Ausbildung: Jedes Talent findet seinen Traumberuf

MINT-Berufe bieten jungen Menschen, wie der Produktdesignerin Carmen, unendlich viele Möglichkeiten, sich zu verwirklichen. Mehr als 300 Berufsbilder rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik haben für jedes Talent etwas zu bieten – ob Mechatronik oder IT, in der Augenoptik oder Mediengestaltung. Doch es mangelt an Bewerbern, vor allem an den weiblichen. Die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung informiert deshalb zurzeit in zahlreichen Veranstaltungen.

Carmen hat ihren Traumjob gefunden. Sie arbeitet kreativ, eigenständig und trägt dazu bei, dass unsere Lebensmittel sicher sind. Die 19-Jährige ist Technische Produktdesignerin beim niederbayerischen Unternehmen Sesotec und entwirft Detektoren, die kleinste Teilchen in Produkten wie Back- oder Fleischwaren aufspüren. „Ich kann kreativ sein und neue Lösungen finden. Als Produktdesignerin trage ich außerdem viel Verantwortung: schließlich sorgen unsere Maschinen für sichere Lebensmittel und auch Umweltschutz“, sagt sie über ihren Traumberuf. Carmen gehört zu den rund 15 Prozent der Mädchen, die eine Ausbildung in einem MINT-Beruf gemacht haben.

MINT-Berufe drehen sich um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In Bayern sind derzeit 86000 Stellen in den MINT-Bereichen unbesetzt, rund zwei Drittel davon in Aus- und Weiterbildungsberufen. Die Aussichten sind also gut für die Bewerberinnen und Bewerber.

Vielfalt der Berufsbilder

Doch häufig werden MINT-Berufe auf Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik reduziert. Dabei gibt es mit rund 300 Berufsbildern eine große Auswahl. Ob in der Augenoptik tagtäglich mit Menschen und Trends zu arbeiten, im Produktdesign Maschinen und Geräten eine attraktive Form zu geben oder kreativ Print- und Online-Medien zu entwerfen: MINT-Berufe bieten jungen Menschen unendlich viele Möglichkeiten, sich beruflich zu verwirklichen. Zukunftssicher sind sie außerdem, denn in MINT-Berufen wird das Jobangebot weiter steigen. pm

www.woche-der-ausbildung.bayern

Über ihre Urkunden freuen sich (von links) Hansjörg und Johannes Knoll, Rainer Scharold, Christoph Mayer (Bäckerei Geßwein), Georg Schneider, Obermeister Peter Mück mit Prüfer Manfred Stiefel.
Brotprüfung 2024

Diese Augsburger Bäcker wurden bei der Brotprüfung ausgezeichnet

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren