Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Finanzen: Bloß keine Panikverkäufe wegen Börsen-Chaos

Finanzen
ANZEIGE

Bloß keine Panikverkäufe wegen Börsen-Chaos

Die Turbulenzen an den Börsen machen viele Anleger nervös. Panikverkäufe sind aber die falsche Reaktion. Christian Urban von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erklärt, was jetzt zu tun ist.

Denn trotz Euro-Krise, Inflationsangst und schwächelnden Börsenkursen ist es jetzt wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten: "Für Anleger gelten die gleichen Regeln wie sonst auch", sagte Christian Urban. "Also vor allem: Das Risiko streuen, nicht nur auf ein Finanzprodukt setzen und bei der Anlage auf die Kosten achten." Die Sorge um die Entwicklung an den Aktienmärkten sollte nicht dazu verleiten, solche Grundregeln außer Acht zu lassen, rät Urban.

Wichtig sei, nicht voreilig zu verkaufen und das Geld komplett in andere Produkte zu stecken. Das Verlustrisiko sei am geringsten, wenn der Anleger auf einen breiten Mix setzt: "Also zum Beispiel einen Teil in Festgeld, einen Teil in Aktienfonds oder Exchange Traded Funds, also nicht gemanagte Fonds", sagte Urban. Dabei gilt: Einzelne Aktien seien in der Regel risikoreicher als Fonds und Exchange Traded Funds, und Exchange Traded Funds in der Regel günstiger als aktiv gemanagte Fonds.

Welche Investition sich lohnt, sollte zumindest anhand der Fondsgebühren durchgespielt werden: "Mit den Gewinnen eines Fonds müssen die Kosten erst einmal finanziert werden, damit es sich rechnet." Ob der richtige Zeitpunkt da ist, Aktien zu verkaufen, lässt sich nicht pauschal beantworten: "Das ist immer eine Einzelfallentscheidung", betonte Urban. "Man kann nicht wissen, wo die Reise an den Börsen hingeht." Eine Regel gelte deshalb derzeit noch mehr denn je: In Aktien investieren sollte nur jemand, der das Geld dafür tatsächlich überhat. (dpa)

RIEGA Miele bietet in Augsburg ein Einkaufserlebnis auf 2000 Quadratmetern.
Anzeige

RIEGA Miele bietet Augsburgs schnellsten Kundendienst

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren