Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Kinderleicht? Jobs mit Perspektiven: Erziehung, Spiel & Spaß

Kinderleicht? Jobs mit Perspektiven
ANZEIGE

Erziehung, Spiel & Spaß

Mit Kindern zu arbeiten bedeutet fordern, aber auch gefordert werden
Foto: Foto: lordn/adobe.stock.com/oH
231711347-1.jpg 231704785-1.jpg 231708530-1.jpg 231710222-1.jpg

Mit Kindern zu arbeiten bedeutet fordern, aber auch gefordert werden

Es fehlt an pädagogischem Personal – das ist nicht neu. Aber schade, sieht man sich doch die vielen tollen Einrichtungen in unserer Region an. Alle haben verschiedene Schwerpunkte: von der Kreativität über das gesunde Frühstück bis hin zu tiergestützter Pädagogik. Waldtage, Sprachunterricht oder Werkeln – die Kinder werden im Krippen-, Kindergarten- und Hortalter überall gefördert.Doch nicht nur die Kinder, auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bergen die Jobs in Kindertagesstätten und anderweitigen Einrichtungen stets Herausforderungen. Sie sind mindestens genauso vielfältig wie die Kinder selbst. Staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher, Sozial-, Heil- oder Kindheitspädagoginnen und -pädagogen sowie Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger haben sich ebenso wie Tagesmütter, -väter & Co. für einen wichtigen Beruf entschieden: Sie kümmern sich um den Nachwuchs und damit um die nächsten Generationen.Dabei wird es im Arbeitsalltag sicherlich nie langweilig. Jedes Kind hat schließlich andere Bedürfnisse, auf die eingegangen werden muss. Dadurch ist der Job natürlich nicht immer einfach. Aber wenn die Kleinen am Ende des Tages ausgelassen lachen, über beide Ohren grinsen und gar nicht mehr nach Hause gehen möchten, hat es sich doch gelohnt!

Neue Regelung: Die Ausbildung verkürzt sich!Wer in Bayern Erzieher werden wollte, musste bisher eine vergleichsweise lange Ausbildung absolvieren. Um mehr Nachwuchskräfte in den Beruf zu locken, haben das Bayerische Kultus- und Sozialministerium jetzt beschlossen, dass sich das ändern soll – und das vielerorts bereits seit Herbst 2021. Dabei geht es im Wesentlichen um drei Punkte:Die klassische Ausbildung dauert statt fünf nur noch vier Jahre.Die finanziellen Anreize werden erhöht.Der direkte Einstieg in die Erzieherausbildung wird mit Hochschulreife oder für Quereinsteiger mit mittlerem Schulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung innerhalb von drei Jahren möglich.

Text: Julia Paul/oH

Bequem erstellen und absenden: Einige Menschen nutzen inzwischen das Online-Finanzamt Elster für die Steuererklärung.
Steuererklärung

Diese Posten sind für die Steuer wichtig

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren