Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Auftakt zum Radelspaß rund um Wertingen

18.11.2019

Auftakt zum Radelspaß rund um Wertingen

Infoveranstaltung für interessierte Anbieter, Aus- und Darsteller

Es sind noch rund elf Monate hin bis zum nächsten Donautal-Radelspaß. Doch die Vorbereitungen haben bereits begonnen. Bereits zum 16. Mal wird es am Sonntag, 20. September, von 10 bis 18 Uhr, Schwabens größten Genussradeltag geben. Die Zentralveranstaltung wird dabei in Wertingen (am Marktplatz), stattfinden.

Im Jahr 2020 stehen das Laugna-, Zusam- und Donautal sowie das Donauried im Mittelpunkt. Durch die geplante Streckenführung werden neben der Stadt Wertingen voraussichtlich die Gemeinden Villenbach, Zusamaltheim, Laugna, Binswangen, Höchstädt, Blindheim, Schwenningen, Buttenwiesen, Altenmünster beziehungsweise deren Ortsteile tangiert. Entlang dieser Strecken gilt es nun, ein attraktives Angebot aufzubauen.

Der Veranstalter Donautal-Aktiv lädt daher alle interessierten Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten, Künstler, Landwirte, Handwerksbetriebe, Kirchengemeinden und Gastronomen, die sich ein Angebot in den Streckengemeinden oder auf der Zentralveranstaltung in Wertingen vorstellen können, zu einem Infotermin am Mittwoch, 27. November, ins Wertinger Schloss ein.

Ab 19 Uhr erfährt man hier alles über den Ablauf und die Teilnahmemöglichkeiten. Gefragt sind als Angebote nicht nur Stände mit regionstypischen Speisen und Getränken, sondern auch Mitmachstationen und Entspannungsmöglichkeiten für die Radler. In den vergangenen Jahren ebenfalls gut angekommen sind Ausstellungen oder Tage der offenen Tür bei Handwerksbetrieben. Auch offene Bauernhöfe und Kirchenführungen sind beim Radelspaß-Publikum immer sehr beliebt. Donautal-Aktiv hofft auch 2020 auf eine rege Beteiligung und interessante Angebote, denn „von der Angebotsvielfalt lebt der Radelspaß“, sagt Yvonne Streitel vom Veranstalter Donautal-Aktiv. „Dadurch lernen die Radler die Region auf eine ganz besondere Weise kennen.“ (pm)

sind erhältlich beim Donautal-Aktiv-Team unter Telefon 07325/95101-10. Um die Veranstaltung entsprechend planen zu können, bittet Donautal-Aktiv um Anmeldung (telefonisch oder per Mail an tourismus@donautal-aktiv.de) bis spätestens 22. November.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren