Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Buttenwiesen: Thürheimer Ried wird der Natur zurückgegeben

Buttenwiesen
23.08.2019

Thürheimer Ried wird der Natur zurückgegeben

Ein neues, zusammenhängendes Gebiet von Ausgleichsflächen für den Naturschutz gibt es jetzt im Donauried bei Oberthürheim, darunter auch 110 Hektar, die von den LEW als „Ökokonto Nord“ betrieben werden: (von links): Richard Waliczek, LEW Verteilnetz GmbH, Andreas Heidrich, LEW Verteilnetz GmbH, Georg Dinger, Landschaftsarchitekt der Firma Eger & Partner, Albert Stöckinger, Landwirtschaftsreferent der Gemeinde Buttenwiesen, LEW-Pressesprecher Ingo Butters und Lothar Kempfle, Donautal Aktiv-Geschäftsführer.
3 Bilder
Ein neues, zusammenhängendes Gebiet von Ausgleichsflächen für den Naturschutz gibt es jetzt im Donauried bei Oberthürheim, darunter auch 110 Hektar, die von den LEW als „Ökokonto Nord“ betrieben werden: (von links): Richard Waliczek, LEW Verteilnetz GmbH, Andreas Heidrich, LEW Verteilnetz GmbH, Georg Dinger, Landschaftsarchitekt der Firma Eger & Partner, Albert Stöckinger, Landwirtschaftsreferent der Gemeinde Buttenwiesen, LEW-Pressesprecher Ingo Butters und Lothar Kempfle, Donautal Aktiv-Geschäftsführer.
Foto: Hertha Stauch

Auf insgesamt 4200 Hektar Flurneuordnungsgebiet rund um Buttenwiesen werden 400 Hektar Fläche renaturiert. Welche Rolle dabei ein großer heimischer Energieversorger spielt.

Noch vor drei Jahren herrschten metertiefe Ackerfurchen oder monotone Maisplantagen vor, auf denen die Landwirte mit Riesenmaschinen am Werk waren. Jetzt hat sich das Bild sichtbar gewandelt: Im Donauried unterhalb von Oberthürheim sind erste Anzeichen einer Renaturierung sichtbar. In Flachwassermulden können sich Kleintiere, Vögel und Insekten wieder heimisch machen, auf Feuchtwiesen Pflanzen und Insekten ansiedeln, die hier ursprünglich beheimatet waren. Die Initiative kommt zu einem großen Teil von den Lechwerken (LEW), die auf 110 Hektar Ausgleichsfläche ihr „Ökokonto Nord“ umsetzen (siehe nebenstehender Bericht).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.