Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Die Wertinger Städtle-Boxen gibt's bald für Brautpaare und Babys

Wertingen

27.12.2020

Die Wertinger Städtle-Boxen gibt's bald für Brautpaare und Babys

Die Stadt und die Wirtschaftsvereinigung Wertingen stellen ihre neue Geschenkaktion vor. Was ab 2021 geplant ist.

Seit längerer Zeit hatte die Stadt zusammen mit der Wirtschaftsvereinigung Wertingen die Idee, Ehe- und Elternpaare mit einem besonderen Geschenk zu überraschen. Hierzu wurden zwei neue Wertinger Städtle-Boxen entwickelt: Eine „Trau-Dich-Box“ und eine „Baby-Box“.

In der Baby-Box, die jedes Elternpaar nach der Geburt des Kindes erhält, wird nach wie vor der beliebte Baby-Body „Willkommen in Wertingen“ zusammen mit dem Begrüßungsschreiben von Bügermeister Willy Lehmeier zu finden sein. Es liegen aber zusätzlich über 20 Gutscheine von Wertinger Unternehmen und Dienstleistern sowie kleine Geschenke bei.

Bei der Trau-Dich-Box verhält es sich ähnlich. Bereits bei der Eheanmeldung – also noch vor der eigentlichen Trauung – sollen die künftigen Ehepaare vom Standesamt eine Trau-Dich-Box überreicht bekommen. Auch hier sind viele Gutscheine zu finden sowie Anregungen, wo man denn Frisur und Make-Up für den großen Tag herbekommt, Tipps zum Ring, Blumenschmuck, Location, Fotografie und vieles mehr.

Baby-Boxen und Trau-dich-Boxen für Paare in Wertingen

Symbolisch konnte am Mittwoch die erste Trau-Dich-Box an ein frisch gebackenes Ehe-Paar übergeben werden. „Für heuer ist es das letzte Paar, das in Wertingen getraut wird“, berichtet Bürgermeister und Standesbeamter Willy Lehmeier. „Für dieses besonders mutige Paar, das sich in der Corona-Zeit das Ja-Wort gibt, sollte es dann auch ein besonderes Geschenk geben. Denn in einer Zeit, in der man auf Abstand gehen muss, ganz bewusst ‘Ja´ zueinander sagen, finde ich umso schöner und wertvoller“, so Lehmeier weiter.

Die Baby-Boxen und Trau-Dich-Boxen werden ab 2021 an die (Eltern-)Paare übergeben, vollgepackt mit Überraschungen, Wert-Schecks und Gutscheinen. „Wir sind gespannt, wann und an wen wir die erste Baby-Box übergeben dürfen“, freut sich Verena Beese aus dem Bürgermeister-Büro. Sie war primär Ideen-Geberin und -Umsetzerin für diese Überraschungs-Boxen der Stadt Wertingen.

Worauf Mitarbeiter der Stadt Wertingen hoffen

„Jetzt können wir wortwörtlich einpacken“, berichtet die Chefsekretärin. „Es ist unglaublich, wie viele sich an unseren neuen Boxen beteiligen und welch tollen Ideen für Gutscheine und Give-Aways von den Unternehmern kamen“. Diese werden nun für die Eltern- und Brautpaare liebevoll verpackt und warten auf die Übergabe. „Die Baby-Box bekomme ich nicht mehr zu, ich muss diese mit einer Schleife versehen. Das sieht natürlich noch schöner aus, hat aber auch den Zweck, dass der prall gefüllte Geschenk-Karton nicht aufgehen kann. Außerdem kann ich somit auch das schöne Baby-Handtuch, das wir ebenfalls als Präsent übergeben dürfen, an die Box binden“, sagt Beese.

Die Verantwortlichen der Stadt Wertingen und die teilnehmenden Geschäften und Unternehmen sind gespannt auf die Resonanz der neuen Städtle-Boxen. „Es wäre schön, wenn wir Fotos bekämen, wie die Geschenke und Gutscheine ankommen“, überlegt Verena Beese. „Und natürlich freuen wir uns immer sehr über die Baby-Bilder der Neugeborenen mit dem Wertingen-Body“. (pm)

Infos zur Städtle-Box erteilt die Stadt Wertingen, Verena Beese, unter der Telefonnummer 08272 / 84-196 oder per Mail an Verena.Beese@Wertingen.de

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren