Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Die „gute alte Kameradschaft“ bleibt bestehen

Versammlung

20.01.2020

Die „gute alte Kameradschaft“ bleibt bestehen

Ehrungen für langjährigen aktiven Dienst gab es bei der Feuerwehr Villenbach. Unser Bild zeigt von links Kreisbrandinspektor Uwe Neidlinger, Markus Kurz, Vorsitzenden Jürgen Meier, Bürgermeister Werner Filbrich, Andreas Käßmaier, Christian Almus, Erwin Willmann, Christian Mayer, Sandra Pluschke, Kreisbrandrat Frank Schmidt, Alexander Baraldo, Kommandant Stefan Lernhard, Adolf Scherer.
Bild: Jürgen Meier

Die Feuerwehr Villenbach hat sich im neuen Feuerwehrhaus gut eingelebt. Zwei Männer sind seit 40 Jahren aktiv dabei

Die „gute alte Kameradschaft“ solle auch in das neue Feuerwehrhaus in Villenbach einkehren. Das hatte sich der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Villenbach bei der Versammlung vor einem Jahr gewünscht. Vorsitzender Jürgen Meier freute sich bei der diesjährigen Jahresversammlung, dass dies geschehen ist: „Darüber bin ich sehr glücklich.“

Meier ließ das vergangene Jahr nochmals Revue passieren. Mit all seinen Ereignissen, wie beispielsweise dem Jugendkreislager der Feuerwehren im Landkreis Dillingen. Dieses fand auf der Villenbacher Freilichtbühne statt. Der Vorsitzende erinnerte auch an die traditionellen Feuerwehrerlebnistage und den Feuerwehrausflug in die Fränkische Alb und das Coburger Land. Kommandant Stefan Lernhard, Jugendleiter Andreas Klaus, Jugendvertreter Matthias Glenk und die Schriftführerin Kathrin Hitzler zogen Bilanz. Und es gab Dankesworte an alle Helfer, Spender und Gönner des Vereins, die laut Vorsitzendem Meier das ganze Jahr über da seien und zum Erhalt des Vereins in erheblichem Maß beigetragen hätten. Diesen Dankesworten schlossen sich Kreisbrandrat Frank Schmidt und Kreisbrandinspektor Uwe Neidlinger an. Bürgermeister Werner Filbrich lobte die stetige Bereitschaft der Feuerwehrleute und dankte allen Helfern.

Nach dem Essen wurden für zehnjährigen aktiven Feuerwehrdienst folgende Mitglieder mit Urkunde und einem kleinen Geschenk geehrt: Alexander Baraldo, Andreas Käßmaier, Markus Kurz, Sandra Pluschke und Katrin Schneider. Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden Christian Almus, Jürgen Almus und Christian Mayer mit einer Urkunde und Kreuz ausgezeichnet. Ganze 40 Jahre hatten Erwin Willmann und Adolf Scherer der Feuerwehr aktiv gedient. Dafür gab’s auch eine Urkunde und eine Anstecknadel vom Kreisbrandrat. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren