1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Dieser Wertinger Verein ist 350 Jahre alt

Heimatgeschichte

28.05.2018

Dieser Wertinger Verein ist 350 Jahre alt

Die Wertinger Feuerschützen haben rund 300 Mitglieder. Der Verein selbst ist 350 Jahre alt. Heuer feiern sie ihr Jubiläum. Bürgermeister Willy Lehmeier (von rechts) und Vorsitzender Alexander Lachenmayr ehren Mitglieder.
Bild: Feuerschützen

Die Feuerschützen sind auf vielen Veranstaltungen in der Zusamstadt „lautstark“ vertreten

 Ein reges Vereinsleben mit vielen sportlichen und gesellschaftlichen Anlässen prägt den Jahresablauf der Feuerschützen Wertingen von 1668, die ihr Domizil auf dem Wertinger Judenberg haben. Und als Höhepunkt feiern sie in diesem 350. Jahr des Vereinsbestehens am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Juni, ihr Jubiläum, bei dem Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier Schirmherr ist. Am Samstagabend findet nach dem Böllerschießen zum Auftakt der Festakt im Wertinger Schloss statt. Und am Sonntag beginnt nach dem Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Martin das Preisschießen in der Disziplin Vorderlader-Gewehr 50 Meter stehend frei, mit der Waffe Diopter mit Perle auf dem Judenberg.

Bevor es die Wertinger Feuerschützen jedoch im 350. Jubiläumsjahr im wahrsten Sinne des Wortes so richtig krachen lassen, stehen laut Vorstand Alexander Lachenmayr noch viele abzuarbeitende Themen an, denn es gilt die bereits begonnene Renovierung und das Herausputzen des Schützenheims und der Schießanlage abzuschließen. Das können sie auch ohne Sorgen machen. Denn Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier, der bei der Mitgliederversammlung am Jahresanfang das Engagement der Feuerschützen würdigte, beruhigte mit einem Verweis auf ein durchgeführtes Lärmschutz-Gutachten die aufgekommenen Bedenken. Beim neuen Baugebiet „Marienfeld II“ waren bei den am Judenberg ansässigen Sportvereinen Sorgen aufgekommen, ob man neue Auflagen zu erfüllen habe.

Die Feuerschützen haben derzeit deutlich über 300 Mitglieder, welche in etwa 20 unterschiedlichen Disziplinen unterschiedlicher Verbände und vereinsinterner Wertungen antreten. Außerdem ist eine rege Teilnahme der Wertinger Feuerschützen an überregionalen Wettbewerben zu verzeichnen, bei denen immer wieder herausragende Plätze belegt werden können.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auch die 23 in der Böllersparte der Feuerschützengesellschaft Wertingen aktiven Böllerschützen sind bei zahlreichen bayern- und bundesweiten Veranstaltungen vertreten und dürfen immer wieder bei den Eröffnungen diverser Wertinger Veranstaltungen und Feste unüberhörbare Akzente setzen.

Nun herrscht die Freude auf das große Fest vor, auch bei Franz Keiß, der Anfang des Jahres für seinen unermüdlichen Einsatz bei den Feuerschützen zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Immerhin war er wiederholt Deutscher und Bayerischer Meister in diversen Disziplinen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bocksberg.tif
Freiluft-Gottesdienst

Wenn die Gläubigen ihrem Pfarrer applaudieren...

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen