Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Gerrit Maneth ist neuer Höchstädter Bürgermeister

Wahl

25.02.2018

Gerrit Maneth ist neuer Höchstädter Bürgermeister

Gerrit Maneth (Freie Wähler) ist der neue Höchstädter Bürgermeister. Er wurde mit 53,8 Prozent ins Amt gewählt.
2 Bilder
Gerrit Maneth (Freie Wähler) ist der neue Höchstädter Bürgermeister. Er wurde mit 53,8 Prozent ins Amt gewählt.
Bild: Juri Hatzenbühler

Gerrit Maneth ist neuer Rathauschef in Höchstädt. Der FW-Kandidat, der von der SPD und FDP unterstützt wurde, setzte sich mit 53,8 Prozent gegen Matthias Letzing von der CSU durch.

Die Würfel sind gefallen, das große Rätselraten ist vorbei: Gerrit Maneth ist neuer Höchstädter Bürgermeister. Der Kandidat der Freien Wähler erhielt am Wahlsonntag 53,8 Prozent der Stimmen. Sein Konkurrent Matthias Letzing von der CSU kam auf 46,2 Prozent.

Bei der Auszählung zeichnete sich anfangs ein wahrer Wahlkrimi ab. Zunächst lagen die Ergebnisse aus den Wahllokalen in Schwennenbach, Deisenhofen und Oberglauheim sowie die Briefwahlbezirke 1 und 2 vor. Bei diesem Zwischenstand hatte Letzing noch einen haudünnen Vorsprung vor Maneth - mit 50,02 Prozent gegenüber 49,98 Prozent. Doch mit den Höchstädter Stimmbezirken wendete sich das Blatt: Am Ende lag Gerrit Maneth dann mit 53,8 Prozent vor Matthias Letzing, der auf 46,2 Prozent kam.

Der Wahlsonntag hatte in Höchstädt einen schleppenden Beginn genommen. Um 15.30 Uhr hatten erst 49 Prozent der stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger gewählt. Am Ende lag die Wahlbeteiligung bei 57 Prozent. 2014 hatten in der Stichwahl zwischen Stefan Lenz (FW) und Hildegard Wanner (CSU) noch 60 Prozent der Stimmberechtigten gewählt. (bv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren