Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Natur braucht Platz, um zu gedeihen

Natur braucht Platz, um zu gedeihen

Natur braucht Platz, um zu gedeihen
Kommentar Von Benjamin Reif
07.02.2020

Der Umweltschutz muss uns deutlich mehr wert sein.

In Buttenwiesen streiten die Falschen miteinander. Alle Beteiligten wollen das Beste für die Natur. Die Behördenmitarbeiter ebenso wie die Landwirte, die Naturschützer und Donautal Aktiv.

Mit dem Flurneuordnungsverfahren in Buttenwiesen – welches auch erst in seinen Anfängen steckt – können sicher Verbesserungen für die Natur erreicht werden. Doch wird offensichtlich, dass alle Beteiligten nur mit den Ergebnissen einer Politik zurechtkommen müssen, die sich jahrzehntelang geradezu verächtlich hinsichtlich des Naturschutzes verhalten hat.

Im Verlauf der vergangenen zwei Jahre ist die Idee endgültig im öffentlichen Bewusstsein angekommen, dass der Mensch trotz aller technischen Neuerungen doch auf ein funktionierendes Ökosystem angewiesen ist, und er immer noch nicht losgelöst von diesem leben kann. Durchaus richtig werden ja in der Buttenwiesener Flur Anstrengungen unternommen, die Lebensräume für verschiedene Tierarten zu verbessern. Aber letztendlich weist Josef Schrallhammer auf den wesentlichen Punkt hin, den keine Maßnahme und keine Anstrengung überdecken kann: Die freie, unberührte Natur hat in unserer Region viel zu wenig Platz.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach der Kommunalwahl wird dem Naturschutz hoffentlich mehr Bedeutung zugemessen, in den Rathäusern genauso wie im Kreis- und Landtag. Die Kommunen sollten, in Zusammenarbeit mit dem Freistaat, zusammenhängende Flächen kaufen und der Natur überlassen. Eingriffe bräuchte es nur in Ausnahmefällen, dafür aber mehr Beobachter, die konsequentes Monitoring von Tier- und Pflanzenarten betreiben. Warum keine solchen Posten in der Stadtverwaltung schaffen?

Das alles würde viel Geld kosten, welches aus wirtschaftlicher Sicht dem Anschein nach vergeudet wäre. Es wäre jedoch keineswegs vergeudet, sondern hätte langfristig eine Top-Rendite: Eine gesündere Natur in der Region.

Lesen Sie den dazugehörigen Artikel: Naturschutz in Buttenwiesen – nur Flickwerk?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren