Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Schokoladiger Nachmittag

Tolle Tage

16.02.2015

Schokoladiger Nachmittag

Elisabeth Buchschuster und Otto Killensberger erheiterten die Besucher mit einer Parisreise.
2 Bilder
Elisabeth Buchschuster und Otto Killensberger erheiterten die Besucher mit einer Parisreise.
Bild: Friedrich

Das Altenwerk Wertingen gibt sich närrisch und zieht die Lacher auf seine Seite

Ein volles Pfarrheim hatte das Wertinger Altenwerk bei seinem lustigen Faschingsnachmittag. Das zweieinhalbstündige Programm des Teams um Theo Hungbaur sorgte bei den Mitgliedern für Heiterkeit.

Begonnen wurde mit einem musikalischen „Grüaß euch Gott alle miteinander“, das das Altenwerk-Vorstandsteam zusammen mit dem Musikanten Michael Dicknether vortrug. Dann ging es Schlag auf Schlag mit dem Schokoladenlied, gesungen von Christa Heinrich und Susanne Rudhart – nach dem Motto „Schokolade ist gesund“ und macht nicht rund. An jedem Platz lagen kleine Schokolädchen zum Vernaschen bereit.

Weit ist der Weg nach Paris

Johann Tischmacher erzählte vom „Josefle“ und seiner Beichte, und vom grünen Papagei und dem Gaskassierer, was große Heiterkeit auslöste. Dass Paris selbst nach einem umständlichen Anfahrtsweg eine Reise wert ist, erzählten das schauspielerische Naturtalent Otto Killensberger und Elisabeth Buchschuster.

Nach der Kaffeepause, die musikalisch von Michael Dicknether ausgestaltet wurde, legte Theo Hungbaur beim „taubstummen Pater“ seine Beichte ab. Dann trafen sich zwei alte Schulfreundinnen – gespielt von Hermine Wengner und Renate März – sie erzählten über ihren beruflichen Werdegang. Dabei stellte sich heraus, dass die stolze Stadtmadame nur Klorollen im Theater verteilt. Lustig her ging es beim „Winterschlussverkauf“ mit Christa Heinrich und Susanne Rudhart. Auch diese heitere Anekdote wurde von den Gästen mit großem Beifall belohnt. Zum Abschluss erzählte Johann Tischmacher, wie er seine Vergesslichkeit mit dem leckeren „Hirntee“ überwinden kann. (fk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren