Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertinger Gymnasiasten im Technik-Scouts-Finale

Team-Wettbewerb

13.07.2020

Wertinger Gymnasiasten im Technik-Scouts-Finale

Schüler des Wertinger Gymnasiums sind im Technik-Scouts-Finale.
Bild: hek

Schüler kämpfen am 22. Juli um den Sieg. Auch der Lockdown wegen Corona konnte sie nicht stoppen

Auch Shutdown und Schulschließungen konnten sie nicht stoppen: Ein Schüler-Team des Gymnasiums Wertingen steht im 14. Finale des bayernweiten Berufsorientierungs-Wettbewerbs „Technik-Scouts“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft.

455 Schüler sind im September in den Wettbewerb gestartet, 181 waren nach dem Lockdown noch dabei und 29 Schüler in sechs Teams haben es ins Finale geschafft – davon allein vier Teams aus Schwaben. Am 22. Juli erfahren die Finalisten in einem großen digitalen Finale, ob sie einen der begehrten Preise ergattert haben – allen voran den Hauptgewinn, eine Klassenfahrt nach Berlin. Im Wettbewerb „Technik-Scouts“ erforschen Schüler-Teams aus ganz Bayern schulartübergreifend technische Berufsbilder, dabei erstreckt sich die aktive Phase des Wettbewerbs über ein ganzes Schuljahr. Seit September 2019 haben die teilnehmenden Teams auf eigene Faust in Recherchen und Unternehmensbesuchen einen technischen Beruf erforscht und die Ergebnisse abschließend in eine kreative Präsentationsform gebracht. Die Schüler aus Wertingen haben sich für ihren Wettbewerbsbeitrag den Beruf „Maschinenbauingenieur/in“ ausgesucht und die Recherche-Ergebnisse als Website gestaltet. Die anderen schwäbischen Finalisten-Teams kommen aus Augsburg und Diedorf.

Projektleiterin Veronika Kalivoda vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft sagt: „Die Schüler-Teams hatten in diesem Jahr durch die Corona-Situation mit besonderen Widrigkeiten zu kämpfen und haben alle eine großartige Leistung erbracht.“ Für die meisten Schüler sei es komplettes Neuland gewesen, sich während der Kontaktbeschränkungen digital zu treffen und online gemeinsam am Beitrag zu arbeiten. „Die meisten haben sich die erforderlichen Online-Programme selbst gesucht und erarbeitet, allein das verdient ein riesiges Lob.“ Deshalb sei auch eine Absage des Finales für die Träger des Wettbewerbs keine Option gewesen. Statt der großen Live-Veranstaltung im Bayerischen Wirtschaftsministerium werden die Platzierungen dieses Jahr allerdings im Rahmen einer digitalen Veranstaltung mit Rahmenprogramm vergeben. „Das ist eine Premiere für uns alle und wir freuen uns sehr, dass auf diese Weise erstmals alle Teilnehmer des Wettbewerbs dabei sein können, auch wenn sie nicht ins Finale gekommen sind,“ sagt Kalivoda.

Wertinger Gymnasiasten im Technik-Scouts-Finale

Technik-Scouts ist ein Projekt des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V. und wird unterstützt vom Bayerischen Wirtschaftsministerium sowie der Agentur für Arbeit München. Seit seinem Start 2007 zählte der Wettbewerb bereits rund 6400 Teilnehmer. Er ist einer der größten Berufsorientierungswettbewerbe in Bayern. (pm)

Den Wettbewerb findet man im Netz unter technik-scouts.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren